21.05.2015

Schlenderweinprobe 2015

Schlenderweinprobe 2015
Bild 1 von 5
Staatsministerin Lucia Puttrich (2.v.r.) begrüßte zusammen mit der Bergsträßer Weinkönigin Caroline Guthier (r.), der Rheingauer Weinkönigin Katharina Fladung (l.) und dem Präsidenten des Rheingauer Weinbauverbandes Peter Seyffardt (2.v.l.) die zahlreich erschienen Gäste.
© Boris Trenkel

Der Rheingau
Mit einer Rebfläche von 3.000 Hektar gehört der Rheingau zu den bedeutendsten Weinanbaugebieten in Deutschland. Daher prägt der Weinbau die Kultur dieser Region sehr wesentlich. Weinfeste, Burgen, Schlösser, Klöster, die zahlreichen Wanderwege und der Rhein machen den Rheingau zu einem interessanten Fleckchen Erde.
http://www.kulturland-rheingau.de/
http://www.rheingau.de/

Die Bergstraße
Auf rund 840 Hektar werden an der Hessischen Bergstraße neben dem klassischen Riesling hauptsächlich Weiß- und Grauburgunder und Müller-Thurgau angebaut. Im Bereich Rotweine dominiert die Rebsorte Spätburgunder. Darüber hinaus bieten die Bergsträßer Winzer natürlich Prickelndes an - von der traditionellen Flaschengärung bis zum Secco. Abgerundet wird die Palette mit edlen Bränden.
http://www.diebergstrasse.de/

Der Ökowinzerverband Ecovin
Insgesamt 246 Mitglieder aus 12 Anbaugebieten bewirtschaften 2.100 Hektar Rebfläche. Der Verband unterstützt aktiv die Forschung im Bereich Pflanzenschutz und Rebsortenzüchtung. Professionelle Fortbildung im Ökoweinbau soll unter anderem Winzer sensibilisieren, um kontinuierlich neue Mitglieder zu gewinnen. Das 2008 verbesserte Markenzeichen steht für blühende Weinkultur sowie ökologisches Gleichgewicht in den Weinbergen.
http://www.ecovin.de/

Schließen