03.10.2016

Bürgerfest zum „Tag der offenen Tür“ in der Landesvertretung Berlin

Tag der offenen Tür
Bild 1 von 5
Auch der Oberbürgermeister der Stadt Rüsselsheim, Patrick Burkhardt, reiste an. Denn die Stadt im Landkreis Groß-Gerau wird den jährlichen Hessentag 2017 ausrichten.
© HLV

Mit Kinderfest, Musik und Wein lockte die Hessische Landesvertretung am 3. Oktober Bürgerinnen und Bürger zum Tag der offenen Tür in die Ministergärten nach Berlin-Mitte. Es ist zu einer guten Tradition geworden, dass die Hessische Landesvertretung am Tag der deutschen Wiedervereinigung ihre Türen für Berliner und Gäste der Hauptstadt öffnet und zu einem fröhlichen Bürgerfest in Berlin einlädt. Ausstellungen sowie Vorträge über hessische Regionen und Traditionen erwarteten die Gäste in den Räumlichkeiten des Gebäudes und im Garten der Landesvertretung. Auch der Oberbürgermeister der Stadt Rüsselsheim, Patrick Burkhardt, reiste an. Denn die Stadt im Landkreis Groß-Gerau wird den jährlichen Hessentag 2017 ausrichten. Mit jeder Menge Terminankündigungen und Veranstaltungshinweisen im Gepäck präsentierte eine Handvoll Rüsselsheimer die Gastgeberstadt den Gästen.

Für die jüngsten Besucher wurde ein buntes Fest organisiert. Kinder turnten durch eine mit Luft gefüllte Dschungelwelt und erhielten freie Fahrt in der Kindereisenbahn. Je nach Gusto standen Trampoline, Holzspielzeug und Kinder-schminken zur Auswahl. Altbekannte und moderne Klänge boten die Männerstimmen des Gesangsvereins Germania 1872 e. V. aus Frankfurt-Sindlingen, an der Jausenstation aus Nordhessen wurde die originale Ahle Wurscht und am Stand der Bergstraße der Wein aus Südhessen beworben.

 

Schließen