Aktivitäten in Brüssel
Aktivitäten in Brüssel

Hier können Sie sich über aktuelle Themen der Landesvertretung in Brüssel informieren.

Aktuelles
der Hessische MP
Gemeinsame Veranstaltung der Bundesregierung und der Hessischen Landesregierung zur EBA-Bewerbung Frankfurts
Bundesfinanzminister Peter Altmaier, der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier, Europaministerin Lucia Puttrich sowie der frühere Bundesfinanzminister und Sonderbeauftragte für die EBA-Bewerbung, Dr. Theo Waigel, haben nachdrücklich dafür geworben, dass die Europäische Bankenaufsichtsbehörde (EBA) nach Frankfurt umzieht. Sie sind zudem davon überzeugt, dass der Finanzplatz Frankfurt dank seiner herausragenden Qualitäten gestärkt aus dem Brexit hervorgehen wird.
Europa im Gespräch
Das Weißbuch der EU-Kommission
Am 1. März 2017 hat Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker das Weißbuch zur Zukunft Europas präsentiert. Mit dem Weißbuch und verschiedenen Reflexionspapieren will die Europäische Kommission eine Debatte über die Zukunft Europas anstoßen. Mit Diskussionsveranstaltungen der Hessischen Europaministerin Lucia Puttrich bietet die Hessische Landesvertretung eine Plattform für diese Debatte.
Diskussionsrunde zur europäischen Milchproduktion und -vermarktung
Diskussionsrunde zur europäischen Milchproduktion und -vermarktung
Welche Weichen müssen gestellt werden, damit Milchbauern in Europa und darüber hinaus nachhaltig wirtschaftlich arbeiten können? Darum geht es in dem preisgekrönten Film "Das System Milch" des renommierten Südtiroler Regisseurs Andreas Pichler. In der Hessischen Landesvertretung wurde der Film gezeigt und anschließend darüber diskutiert.
Integration durch Sport – Flüchtlinge in Hessen und Europa
Integration durch Sport – Flüchtlinge in Hessen und Europa
Der Sport ist einer der wenigen Bereiche, in dem die Menschen zusammenkommen und die Herkunft keine Rolle spielt, fasst Behzad Borhani, Vorstandsmitglied der Sportjugend Hessen, das Integrationspotenzial des Sports zusammen. Auf Einladung von Europaministerin Lucia Puttrich, Innenminister Peter Beuth und des Präsidenten des Landessportbundes Hessen, Dr. Rolf Müller, stellten die Teilnehmer das hessenweite Projekt der „Sportcoaches“ in der Landesvertretung vor.
„Digitaler Binnenmarkt in Europa – Herausforderung für Unternehmen“
Digitaler Binnenmarkt in Europa – Herausforderung für Unternehmen
Datenschutz, Datensicherheit und mehr Cyberhygiene: Mehr Achtsamkeit in der digitalen Welt ist wichtig, wenn man die Chancen der Digitalisierung nutzen will, ohne ihren Risiken zu erliegen. Das war das Fazit der Veranstaltung, zu der Europaministerin Lucia Puttrich und Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, eingeladen hatten. Es diskutierten Vertreter der Europäischen Kommission, des Europäischen Parlamentes, der TU- Darmstadt und Unternehmen.
Podiumsteilnehmer
Europäische Verteidigungsunion: Was als Nächstes?
Europa muss selbst Verantwortung für seine Sicherheit übernehmen. Zu einer gemeinsamen Verteidigungspolitik gehört aber auch eine bessere Zusammenarbeit mit der NATO. Das ist die Forderung von Brigadegeneral Heinz Krieb, EU Militärstab, Direktor Konzepte und Möglichkeiten, European External Action Service.
Regionale Kooperationen
Der Schlüssel für einen erfolgreichen Elektrizitätsmarkt sind regionalen Kooperationen
Mehr Versorgungssicherheit trotz dezentralerer Stromerzeugung und ein besserer Zugang für alle Europäer zu sauberem Strom sollen durch mehr und bessere Kooperation zwischen den Netzbetreibern auf allen Ebenen gewährleistet werden. Zu diesem Themenkomplex hatte die hessische Europaministerin Lucia Puttrich in die Hessische Landesvertretung eingeladen.
Humanitäre Krisen: Rollen, Verantwortlichkeiten und Risiken für Europa
Humanitäre Krisen: Rollen, Verantwortlichkeiten und Risiken für Europa
Hilfe muss besser organisiert werden: Europa muss Strukturen aufzubauen anstatt Erdnusstütchen zu verteilen. Dafür plädiert Prof. Dr. Tilman Brück vom Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung. Er sprach in der Landesvertretung in Brüssel.
Österreich hat gewählt
Europa nach den Wahlen: Rechtsruck in Österreich nach den Wahlen?
In der 2. Jahreshälfte 2018 wird Österreich die EU-Ratspräsidentschaft übernehmen. „Die Regierungsbildung wird einen erheblichen Einfluss auf die österreichische Position innerhalb der Europäischen Union haben“, sagt Thomas Mayer, EU-Korrespondent DER STANDARD. Er gab auf Einladung der hessischen Europaministerin Lucia Puttrich den Gästen in der hessischen Landesvertretung eine erste Einschätzung.
Wuermeling
der Währungsunion und für einen kontinentalen Finanzplatz Europa
Nach den Wahlen in den Niederlanden, Frankreich und Deutschland besteht eine Chance zu Reformen in der Europäischen Union. Diese Chance gelte es zu nutzen, sagt Bundesbankvorstand Joachim Wuermeling.
Ehrenbürger Kohl
Helmut Kohl und sein Vermächtnis für ein geeintes Europa
Helmut Kohls Werk und Verdienst sei die Einheit von Deutschland und Europa und dies bedeutet für uns Frieden, Freiheit, Stabilität und Wohlstand, so Europaministerin Lucia Puttrich. Er habe die Vision und den dazugehörigen Mut gehabt, zum richtigen Zeitpunkt die Chance zu ergreifen, diese historische Leistung zu vollbringen.
Herausforderungen und aktuelle Entwicklungen der Green Finance
Herausforderungen und aktuelle Entwicklungen der Green Finance
Green Finance ist für die EU eine große Chance, eine global führende Rolle einzunehmen, argumentierte Jan Ceyssens aus dem Kabinett von Valdis Dombrovskis, Vizepräsident der EU Kommission, bei einer Veranstaltung in der Hessischen Landesvertretung in Brüssel.

Seiten