Aktivitäten in Brüssel 2018 | Hessische Staatskanzlei
Veranstaltung Bildschirm
Aktivitäten in Brüssel

Hier können Sie sich über aktuelle Themen der Landesvertretung in Brüssel informieren.

Aktivitäten in Brüssel 2018

Aktuelles
Oettinger und Meyer-Feist
„Ein moderner EU-Haushalt für eine Union, die schützt, stärkt und verteidigt“
EU-Haushaltskommissar Günther H. Oettinger hat in der Hessischen Landesvertretung in Brüssel seinen Vorschlag für den Mehrjährigen Finanzrahmen nach 2020 erläutert: „Hier geht es um echten europäischen Mehrwert. Wir investieren noch mehr in Bereichen, in denen ein einzelner Mitgliedstaat allein keine Lösungen finden kann oder in denen ein gemeinsames Handeln einfach effizienter ist. Beispiele dafür sind Forschung, Migration, Grenzkontrolle oder Verteidigung.“
Dr. Wolfgang Burtscher
Veranstaltung zur Vorstellung des neuen EU-Rahmenprogramms für Forschung und Innovation, Horizont Europa (2021-2027)
100 Milliarden Euro sollen für das neue Rahmenprogramm für Forschung und Innovation „Horizont Europa“ im Mehrjährigen Finanzrahmen 2021-2027 bereitgestellt werden. Hessen unterstützt diesen Vorschlag. Zur Vorstellung des neuen EU-Programms hat die Hessische Europaministerin Lucia Puttrich den stellv. Generaldirektor der Generaldirektion Forschung und Innovation, Dr. Wolfgang Burtscher, in der Reihe „Europa im Gespräch“ in die Hessische Landesvertretung eingeladen.
Die Podiumsteilnehmer
Europas Herausforderungen für die Weinproduktion von morgen
Expertinnen und Experten der Hochschule Geisenheim, Organisation Internationale de la Vigne et du Vin sowie des Instituts des Sciences de la Vigne et du Vin der Universität Bordeaux haben in der Hessischen Landesvertretung in Brüssel über die Folgen des Klimawandels auf den Weinanbau und die Weinproduktion diskutiert.
Die Preisträger und Preisrichter
Preisgekrönte Jungforscher in der Hessischen Landesvertretung
Auf Einladung der Hessischen Europaministerin Lucia Puttrich präsentierten zum elften Mal Preisträgerinnen und Preisträger des Talentförderungswettbewerbs „Jugend forscht“ ihre erfolgreichen Projekte in der Hessischen Landesvertretung.
Trinkwasserrichtlinie
„Revision der EU-Trinkwasserrichtlinie – wie nachhaltige Trinkwasserqualität gewährleisten?“
In der Hessischen Landesvertretung trafen auf Einladung von Europaministerin Lucia Puttrich, des Verbands kommunaler Unternehmen und des Deutschen Städte- und Gemeindebunds Vertreter des Europäischen Parlaments und der Europäischen Kommission in der Hessischen Landesvertretung zusammen, um den Vorschlag der Kommission zur Verbesserung der Trinkwasserqualität in Europa und der Verfügbarkeit für alle zu diskutieren.
Im ratsgebäude
Politischer Gesprächsmarathon des Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier am 05. und 06.06.2018 in Brüssel
Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat in Brüssel für den Erhalt der Struktur- und Agrarmittel für Hessen und eine Stärkung des Raumfahrtstandortes Darmstadt geworben.
Hessischer Jahresempfang
Jahresempfang des Ministerpräsidenten Volker Bouffier und der Europaministerin Lucia Puttrich in der Hessischen Landesvertretung in Brüssel Bundesbankpräsident Jens Weidmann wirbt für Reform der Eurozone
Ministerpräsident, Europaministerin und Bundesbankpräsident sind sich einig: Der Euroraum steht heute in vieler Hinsicht besser da als vor der Krise. Allerdings reichen die bisherigen Reformen nicht aus, um den Euroraum entsprechend solide aufzustellen. Nur wenn Europa als Verantwortungsgemeinschaft funktioniert, können die Mitgliedstaaten Europa wirklich voranbringen und das Vertrauen der Bürger in diese gemeinsame Währung festigen.
EU-Korrespondent Peter Žerjavič
Parlamentswahl 2018 in Slowenien
Oppositionsführer Janez Janša ist mit seiner „Slowenischen Demokratischen Partei“ (SDS) Sieger der Parlamentswahl in Slowenien. Er führt mit einem Stimmenanteil von 24,96 Prozent. „Wie er eine Koalition bilden will, ist offen, weil die Stimmen der rechten Parteien nicht ausreichen“, sagte der EU-Korrespondent Peter Žerjavič von der Nachrichtenagentur DELO. Er kommentierte die Ergebnisse der Wahl in der Hessischen Landesvertretung.
Die Panelisten
Die EU als Globalakteur und die Krise internationaler Sicherheitskooperationen
„Krisen in Europa waren historisch ein wichtiger Motor für Veränderung und Fortschritt“, sagt Rebecca Caroline Schmidt, Geschäftsführerin des Exzellenzclusters „Die Herausbildung normativer Ordnungen“ an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Sie sprach bei einer Veranstaltung in der Reihe „Crisis Talk“, zu der Europaministerin Lucia Puttrich mit dem Leibniz-Forschungsverbund „Krisen einer globalisierten Welt“ und dem DFG-Exzellenzcluster in die Hessische Landesvertretung eingeladen hatte.
Die Podiumsdiskussion
Holocaust – Gegen das Vergessen angehen - Podiumsdiskussion in der Hessischen Landesvertretung
Antisemitisches und rassistisches Gedankengut ist auch in der Mitte der Gesellschaft keine Seltenheit mehr und findet immer häufiger Eingang in politische Debatten. Zugleich wird es schwieriger, jungen Menschen die historische Dimension der nationalsozialistischen Massenverbrechen zu vermitteln. Um die Zukunft der Erinnerungskultur ging es deshalb bei einer Veranstaltung in der Hessischen Landesvertretung in Brüssel.
Senckenberg
Die Bedeutung der Natur als Grundlage menschlicher Existenz
„Wie viel Natur brauchen wir in Europa und global?“ Um dieser und weiteren Fragen näher auf den Grund zu gehen, hatte Europaministerin Lucia Puttrich zur Veranstaltung „Die Bedeutung der Natur für die Menschen in Europa: Lösungen für gesellschaftliche Schlüsselfragen“ in die Hessische Landesvertretung eingeladen.
Dr. Vera Hildebrandt, Universität Trier
Die Brüder Grimm – zu Hause in Europa
Vom deutschen Wörterbuch der Grimm Brüder vor 180 Jahren bis zum digitalen Grimm im multimedialen Zeitalter! Zur Vorstellung des vielfältigen Lebenswerkes der Gebrüder Grimm hatte Europaministerin Lucia Puttrich gemeinsam mit dem Belgischen Germanisten- und Deutschlehrerverband (BGDV) eingeladen.

Seiten

Schließen