HESSEN IM GESPRÄCH MIT EUROPA

EU-Bürgerdialog

Der Vizepräsident der Europäischen Kommission, Valdis Dombrovskis, und die Hessische Ministerin für Europaangelegenheiten, Lucia Puttrich, stellten sich den Fragen von Bürgern aus Frankfurt und Umgebung.

einladungsausschnitt.jpg

EU-Bürgerdialog am 13.02.2017
© Staatskanzlei

Die Europäische Kommission veranstaltet in ihren Mitgliedstaaten sog. Bürgerdialoge, um die Kommunikation zwischen den EU-Institutionen und den Bürgerinnen und Bürgern zu fördern.

Am 13.02.2017 fand in Kooperation mit der Hessischen Staatskanzlei ein EU-Bürgerdialog im Helaba Maintower in Frankfurt statt. Vize-Kommissionspräsident Dombrovskis, zuständig für den Euro, die Finanzstabilität und Finanzdienstleitungen, stellte sich gemeinsam mit der Hessischen Europaministerin Lucia Puttrich den Fragen der rund 150 Gäste. Die Eingangsfrage: „Wer von Ihnen ist für Europa?“ beantwortete die große Mehrheit der Gäste positiv. Gut informiert über die EU fühlten sich aber nur etwa ein Drittel des Publikums. Während der Diskussion wurden neben Fragen der Finanzpolitik der Brexit und die bevorstehenden Wahlen in EU-Mitgliedstaaten sowie die Kommunikationspolitik der Europäischen Union thematisiert.

Vizepräsident Valdis Dombrovskis verwies auf die gute wirtschaftliche Entwicklung in der EU und die Stabilisierung der Wirtschafts- und Währungsunion seit der Schuldenkrise. Es sei jedoch wichtig, dass auch alle Bürger vom Wirtschaftswachstum in der EU profitieren könnten, so Dombrovskis. Nur so könne man populistische Bewegungen im Zaum halten. Wirtschaftliche Entwicklung und soziale Gerechtigkeit gingen Hand in Hand, so Dombrovskis.

Am Rande der Veranstaltung hatten verschiedene Initiativen die Möglichkeit, ihre europapolitische Arbeit vorzustellen. Vertreten waren das Netzwerk Europainfo Hessen, die Europa-Union Hessen, die Jungen Europäischen Föderalisten (JEF), der EuropaPunkt Bonn und die neugegründete Bewegung Pulse of Europe.

Gäste des EU-Bürgerdialogs
  • Gäste des EU-Bürgerdialogs
  • Begrüßung durch den Moderator des Abends, Andreas Clarysse vom Hessischer Rundfunk
  • Begrüßung durch den stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der Helaba Thomas Groß
EU-Bürgerdialog am 13.02.2017