Aufgaben

Staatssekretär für Europaangelegenheiten

Der hessische Staatssekretär für Europaangelegenheiten, Mark Weinmeister, ist für die operative Gestaltung der hessischen Europapolitik zuständig. Zu seinem Kerngeschäft gehört es, durch regelmäßige wöchentliche Präsenz in der Hessischen Landesvertretung in Brüssel vor Ort Gespräche mit europäischen Entscheidungsträgern zu führen. Als Europastaatssekretär begleitet er zahlreiche Veranstaltungen und Gäste zu politisch, gesellschaftlich oder wirtschaftlich bedeutenden Themen und Fragestellungen. Neben der Information interessierter Gäste wird so auch der Fokus auf spezifisch hessische Interessen gelegt. Durch kontinuierliche Gespräche und den Aufbau von Netzwerken in Brüssel wie auch in Straßburg können Positionen des Landes Hessen in die relevanten Entscheidungsgremien und Prozesse eingebracht werden.

Neben seiner stetigen Präsenz auf europäischer Ebene obliegt es ihm ebenso, die Europapolitik Hessens vorzustellen und die Bürgerinnen und Bürger über die Europäische Union sowie über aktuelle Themen zu informieren – in Schulen, auf Veranstaltungen sowie in Gesprächen vor Ort.

Europastaatssekretär Weinmeister ist auch Ansprechpartner für die hessische Wirtschaft bei spezifischen europapolitischen Fragestellungen und Bindeglied zu Kommission und Parlament. Als einziges ordentliches hessisches Mitglied im Ausschuss der Regionen fallen die Einbringung von Initiativen sowie die Positionierung Hessens zu den jeweiligen Themen in seinen Aufgabenbereich.