Hessen - Hunan

Ministerin Puttrich neue Hunan-Beauftragte

Erschienen in der Deutsch-Chinesischen Allgemeinen Zeitung (Ausgabe vom 4. August 2014)

puttrich_lucia_mai_2014_0049_hell_alternativ_1.jpg

Lucia Puttrich
© Staatskanzlei

Zur neuen Hunan-Beauftragten der Landesregierung wurde im Juli 2014 Lucia Puttrich, Hessische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Bevollmächtigte des Landes Hessen beim Bund, durch Ministerpräsident Volker Bouffier bestellt. Sie folgt in diesem Amt dem früheren Justiz- und Europaminister Jörg-Uwe Hahn.

Mit der in der Mitte Südchinas am Mittellauf des Yangtse liegenden Provinz ist Hessen seit 1985 partnerschaftlich verbunden. Im Laufe der Jahre hat sich zwischen dem wirtschaftlich sehr dynamischen Hunan und Hessen eine Vielzahl von Kooperationen entwickelt. Die Zusammenarbeit erstreckt sich auf Bereiche wie Messe, Flughäfen oder Gewässerreinhaltung, ebenso kooperieren die Landesforstverwaltungen und die beiderseitigen Verbände des Roten Kreuzes. In Südhessen arbeitet der UNESCO-Geopark Bergstraße Odenwald eng mit seinem Pendant Zhangjiajie-Geopark in Hunan zusammen. Erst im vergangenen Juni wurde der beiderseitige Austausch mit Aufnahme einer Direktflugverbindung zwischen Frankfurt und Hunans Hauptstadt Changsha weiter erleichtert. Und Anfang dieses Jahres wurde der Verein der Hunan-Chinesen mit Sitz in Frankfurt gegründet. Aufgabe von Ministerin Puttrich in ihrer neuen Funktion ist es, die verschiedenen Zusammenarbeitsaktivitäten zu bündeln und durch neue Initiativen weiter zu vertiefen.

Besondere Regierungsbeauftragte für die beiden hessischen Partnerschaftsprovinzen Hunan und Jiangxi hatte der damalige Ministerpräsident Koch erstmals 2007 bestellt. Hintergrund der damaligen Bestellung war, dass sich die beiden Partnerschaften auf nur wirtschaftliche Kontakte zu reduzieren drohten. Mit der Beauftragung einzelner Kabinettsmitglieder zu besonderen Beauftragten wurde sichergestellt, dass auch andere Geschäftsbereiche in die Partnerschaftsarbeit einbezogen wurden. Das Amt des Jiangxi-Beauftragten hat seit 2007 kontinuierlich Staatsminister Stefan Grüttner inne, im aktuellen Kabinett Hessischer Sozialminister.

Autor: Dr. Michael Borchmann

Schließen