Anerkennung

Wir lieben MINT

Impressionen von der Sommerreise: Projektbesuch bei "Wir lieben MINT"
1 von 2 Bildern
Impressionen von der Sommerreise: Projektbesuch bei "Wir lieben MINT"
© Staatskanzlei

Der Chef der Hessischen Staatskanzlei und Demografie-Beauftrage der Landesregierung, Staatsminister Axel Wintermeyer, hat dem Projekt „Winds, Strings & Voices“ den Hessischen Demografie-Preises 2016 verliehen. Die Preisverleihung fand am Mittwoch, 28. September 2016 in der Hessischen Staatskanzlei in Wiesbaden statt und das Projekt erhielt eine Anerkennungsurkunde. Zur Pressemitteilung über die Preisverleihung.

Über das Projekt:

Nachwuchsförderung im ländlichen Raum – dies beginnt für die Reichenberg-Schule schon im Grundschulalter. Mit ihren vielfältigen Angeboten zum Thema MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) weckt sie das Interesse von Kindern für diese Fächer und legt so den Grundstein für die naturwissenschaftlich-technisch qualifizierten Fachkräfte von morgen, auch für die Unternehmen im Odenwaldkreis.

In der Reichenbach-Schule wird auch das Thema „Berufsorientierung“ schon mitgedacht. Unter dem Motto „Was macht eigentlich …?“ stehen daher Betriebsführungen in ortsansässigen Handwerks- und Kleinbetrieben für die Kinder in Projekttagen ebenfalls auf der Agenda. Im vergangenen Jahr wurden so schon mehrere Betriebe von den Kindern genauer unter die Lupe genommen.

Von den 210 Schülerinnen und Schülern der Reichenberg- Schule sind über 150 in MINT-Projekten aktiv. Dies zeigt: die Kinder lieben MINT.

Kollage mit Bildern vom Projektbesuch im Rahmen der Sommerreise des Ministers zum Herunterladen (JPEG / 3 MB)

Wir lieben MINT
  • Wir lieben MINT
  • Wir lieben MINT
  • Wir lieben MINT
Wir lieben MINT: Projektbesuch im Rahmen der Sommerreise des Ministers