Demografie-Preis 2017

Männer für Männer

Das Projekt der Evangelischen Kirchengemeinde Niedenstein hat sich zum Ziel gesetzt, Zuwanderern in gleichgeschlechtlichen Gruppen Hilfestellung bei der Eingliederung in das hiesige Gesellschaftssystem zu bieten.

img_3545_002.jpg

„Männer für Männer“ Projekt der Evangelischen Kirchengemeinde Niedenstein
© Evangelische Kirchengemeinde Niedenstein

Über das Projekt:

Verunsicherung in der männlichen Rollenidentität und den hier gelebten Geschlechterrollen, die sich von denen in den Herkunftsländern oftmals unterscheiden, soll das Projekt durch gemeinsame Erfahrungen und Austausch in geschlechtshomogenen Gruppen dazu beitragen, den Alltag in der Fremde zu bewältigen.

Im Projekt begleiten zurzeit 10 Männer-Mentoren 10 Flüchtlings-Männer. Die Aktivitäten umfassen Sport, Feste, Theater, Familie und Vereine sowie Hilfe bei der Organisation des Alltags: Einkaufen, Kochen, Hygiene, Freizeit u.a. Die Männer können sich dabei kennenlernen, Gemeinsames und Unterschiedliches erkennen. Die deutschen Männer werden dazu ermutigt, sich anfragen, hinterfragen und ausfragen zu lassen.

Monatlich finden begleitende Supervisions- und Reflexionstreffen für die Mentoren statt, die professionell begleitet werden.

Zukunft des Projekts:

Nach der ersten positiven Phase soll das Projekt auf weitere Gruppen aus den mittlerweile 200 Flüchtlingen und Migranten in Niedenstein erweitert werden. Ziel ist es auch, dass weitere Kirchengemeinden der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck die Projektidee aufgreifen und selbständig umsetzen.

Träger des Projekts:

Evangelische Kirchengemeinde Niedenstein-Wichdorf
Westendstraße 24, 34305 Niedenstein
www.kirche-niedenstein-wichdorf.de