Die Verleihung des Demografie-Preises 2018
9. Hessischer Demografie-Preis

Sechs Initiativen haben es ins Finale des Hessischen Demografie-Preises 2018 geschafft. Am 06.09.2018 wurden die Gewinner-Projekte in der Hessischen Staatskanzlei ausgezeichnet.

Zur Verleihung: Demografie-Preis 2018

Demografie-Preis 2018

Die ausgezeichneten Projekte
Gruppenfoto von Ministerpräsident Volker Bouffier und Staatsminister Axel Wintermeyer mit den Gewinnern des 1. Platzes des Demografie-Preises 2018: Projekt Seh-Mobil
1. Preis: Die mobile Seniorenberatung
Wir möchten Seniorinnen und Senioren, die unter Sehverlust leiden, Mut machen ein weiterhin selbstbestimmtes Leben in ihrem gewohnten Umfeld zu führen. Dazu bieten wir kostenfreie Hausbesuche an.
Gruppenfoto von Ministerpräsident Volker Bouffier und Staatsminister Axel Wintermeyer mit den Gewinnern des 2. Platzes des Demografie-Preises 2018: Projekt Online-Kurs „Unser Dorf: Wir bleiben hier!"
2. Preis: „Unser Dorf: Wir bleiben hier!"
„Wenn es mir gut gehen soll, muss es auch den anderen gut gehen,“ sagt Monika Johnson-Dahler, Dorfprojektberaterin in Schotten-Götzen im Vogelsberg. Sie hat in dem 300 Seelen Ort die Initiative ergriffen, das Dorfgemeinschaftshaus vor dem Verkauf gerettet und wieder­belebt.
Gruppenfoto von Ministerpräsident Volker Bouffier und Staatsminister Axel Wintermeyer mit den Gewinnern des 3. Platzes des Demografie-Preises 2018: Projekt Sportpass des Werra-Meißner-Kreises
3. Preis: Sportpass
Sport treiben ist im Kindes- bzw. Jugendalter eine wichtige Beschäftigung und bietet vielen Schülerinnen und Schülern einen oft notwendigen Ausgleich zum schulischen Alltag.
Gruppenfoto von Staatsminister Axel Wintermeyer und Ministerpräsident Volker Bouffier mit den Projektbeteiligten vom Hospizplatz Wetterau
Anerkennungspreis: Gemeindenaher Hospizplatz
Sterbende Menschen sollen ihrem Wunsch entsprechend ihren Lebensweg würdevoll, geborgen und vor allem sozial eingebunden zu Ende gehen können.
Gruppenfoto von Ministerpräsident Volker Bouffier und Staatsminister Axel Wintermeyer mit den Projektbeteiligten vom Freiwilligen Sozialen SchulJahr Werra-Meißner
Anerkennungspreis: FSSJ Werra-Meißner
Das Freiwillige Soziale SchulJahr Werra-Meißner – kurz FSSJ – ist ein Projekt, das gezielt und wirkungsvoll das freiwillige Engagement Jugendlicher im Werra-Meißner-Kreis fördert.
Gruppenfoto von Ministerpräsident Volker Bouffier und Staatsminister Axel Wintermeyer mit den Projektbeteiligten vom HandwerkerSommer im Landkreis Fulda
Anerkennungspreis: HandwerkerSommer im Landkreis Fulda
Das Projekt ermöglicht Jugendlichen ab 15 Jahren bei einem freiwilligen Praktikum oder Ferienjob Einblick in verschiedene Handwerksberufe zu nehmen.
Schließen