Projekt

3. Preis: Netzwerk HOMEberger

Staatsminister Wintermeyer besucht das Unternehmer-Netzwerk „HOMEberger“
Bild 1 von 5
© Staatskanzlei / Frutig

Projektbeschreibung

HOMEberger ist ein Netzwerk von Unternehmensgründern in der Region Homberg (Efze), die es sich zur Aufgabe gemacht haben, regionale, nachhaltig produzierende Unternehmer zu vernetzen und gemeinsam die Lust auf Zukunft in der heimatlichen ländlichen Region zu wecken und zu gestalten. HOMEberger zeichnen sich dadurch aus, dass sie ihr nachhaltiges und innovatives Produkt im ländlichen Nordhessen selbst herstellen und auf inspirierende Weise darlegen, warum sie das gerade an diesem Ort und nicht in einer Großstadt tun. Die Zusammensetzung des Netzwerks richtet sich nach dem Aspekt, welche Akteure für eine nachhaltige Region benötigt werden. HOMEberger vereinen keine Brancheninteressen, sondern ein gemeinsames Werteverständnis.

Die Website präsentiert authentisch die Gründungsgeschichten der Mitglieder, die als lebendiges Vorbild und Vorreiter für neues Leben auf dem Land werben und damit dem negativen Bild von Nordhessen als strukturschwache Region und abgehängte Provinz aktiv entgegentreten. Die Digitalisierung hat gerade auch in den ländlichen Regionen neue Zukunftschancen eröffnet. Die HOMEberger verstehen es, diese Chancen in identitätsstiftender Weise zu vermitteln, in der der Mensch und nicht in erster Linie das Verkaufsinteresse im Vordergrund steht.

Was ist für die Zukunft geplant?

2020 starten thematische Tagestouren zu den Mitgliedern, mit dem Ziel, den ländlichen „Machergeist“ als Inspirationsquelle erlebbar zu machen. Das Angebot richtet sich an Kleingruppen, die sich für neues Leben auf dem Land interessieren.

2020 ist Homberg die zweite Gastgemeinde des Summer of Pioneers, einer Initiative, die Großstadt-Kreative und Digitalarbeiter einlädt, das Landleben auf Zeit zu testen. Die HOMEberger bieten dafür in Kooperation mit Initiator Frederik Fischer und der Stadt Homberg möblierte Wohnungen und einen Coworking Space an und machen den Marktplatz von Homberg damit für 6 Monate zu einem Campus für neues Leben auf dem Land. Coworking bietet eine attraktive Möglichkeit der Reduktion von Pendlerbewegungen von Menschen in digitalen Berufen.

Schließen