Nominiertes Projekt

AlmerodeLIVE

almerodelive.png

Präsentation von AlmerodeLIVE
Präsentation von AlmerodeLIVE
© Jugendparlament Großalmerode

Im Frühjahr 2020 wurde das Heimatfest in Almerode wegen Corona abgesagt. Das sorgte bei den Almerödern für große Enttäuschung, deshalb entschied das Jugendparlament kurzerhand, das Heimatfest ins Netz zu verlagern - komplett mit buntem Abend, Live-Band, DJ, einer Aufzeichnung des Festumzugs von 2015 und einem Online-Frühschoppen. Der Livestream via YouTube wurde vor bis zu 500 Rechnern und Smartphones erfolgt (bei knapp 6900 Einwohnerinnen und Einwohnern).

Coronakonforme Veranstaltungen für Almerode

AlmerodeLIVE war geboren - und die Kreativität seiner Gründerinnen und Gründer lange noch nicht ausgeschöpft. Es folgten weitere coronakonforme Formate wie ein Corona Talk mit den Hausarztpraxen, ein mobiles Krippenspiel an Weihnachten, die Illumination der evangelischen Stadtkirche an Heiligabend, ein Silvesterstream mit Almeröder Dinner For One, ein Schultalk mit unserem Landrat und einer Grußbotschaft des hessischen Kultusministers und ein Online Ausbildungsdienst der Feuerwehr. 20 Personen, die sich je nach Zeit und Interesse engagieren, bilden das Team rund um AlmerodeLIVE. Derzeit sind sie auf der Suche nach einem geeigneten Produktionsstudio für die längerfristige Nutzung, um AlmerodeLIVE zu einem festen Bestandteil des Stadtlebens zu machen.

Schließen