Nominiertes Projekt

Gemeinsam nachhaltig leben in Silges

nuesttal_2.png

Kindergarten und Tagestreff unter einem Dach
Kindergarten und Tagestreff unter einem Dach
© HGV Silges

Der Verein „Gemeinsam nachhaltig leben“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Gemeinschaft und den Zusammenhalt in Silges zu fördern, die Natur zu erhalten und Kindern einen nachhaltigen, verantwortungsvollen Umgang mit Natur und Gesellschaft nahe zu bringen. An Ideen, wie diese Ziele zu erreichen sind, mangelt es dem Verein nicht, und dabei sind Bewohnerinnen und Bewohner jeden Alters einbezogen.

Kindergartenwald und Streuobstwiese

Im Kindergartenwald lernen die Kinder gemeinsam mit Ranger und Naturpädagogin, was die Erderwärmung für Schäden anrichtet und wie wir unsere Umwelt schützen. Auf der Streuobstwiese teilen Rentnerinnen und Renter ihr Wissen über die Pflege der Bäume mit jungen Eltern. Jugendliche sammeln die Äpfel und den gepressten Apfelsaft verkaufen die Kinder im Dorf zum Selbstkostenpreis. Die Streuobstwiese wird von einer Schafherde gepflegt. Jedes Schaf hat zwei bis drei Schafpaten - Kinder aus dem Dorf, die sich um die Tiere kümmern und damit Verantwortung lernen.

Jung und Alt leben und arbeiten gemeinsam

Doch nicht nur die Streuobstwiese wird zum Treffpunkt für Jung und Alt: Im kombinierten Kindergarten mit Tagespflege leben Kinder mit Seniorinnen und Senioren unter einem Dach. Die älteren Bewohnerinnen und Bewohner lehren Mundart, Wolle spinnen und alte Bräuche, die Kinder motivieren zu gemeinsamer Gymnastik, Tanz und schenken Lebensfreude. Mit unseren Maschinen pflegt die Dorfjugend öffentliche Flächen und Gärten betagter Anwohner, damit diese trotz des Alters möglichst lange hier wohnen bleiben können.

Feuchtbiotop und Biodiversität

Neben der Streuobstwiese gibt es auch ein Feuchtbiotop: Dort gelangt man über den Schleichpfad zum Wildbeob­achtungsturm, den der Verein gemeinsam mit der Jägerschaft errichtet hat. Und auch der Erhalt der Biodiversität spielt eine große Rolle in Nüsttal: Beim Projekt „Silges summt“ haben Kinder in der ortsansässigen Schreinerei ein Insektenhotel gebaut. Senioren, die ihre Gärten nicht mehr bewirtschaften konnten, bekamen diese von Jugendlichen zu Blühflächen umgewidmet, die der Verein pflegt. Gemeinsam mit dem Imkerverein wurde ein Imkerlehrstand gebaut. Hier können Interessierte ein Jahr kostenlos auf Probe imkern, um den Nachwuchs zu fördern.

Highlights für Gäste

Sogar für Gäste in Silges hat der Verein einiges zu bieten: Dank der selbst umgerüsteten Straßenlaternen genießen Hobby-Astronomen den Sternen­himmel im ersten Sternendorf Hessens, bei einer Führung oder auf den selbstgebauten Sternengucker-Liegen. Gäste übernachten in Schäferwagen und erkunden genauso wie Tagesbesucher und Schulklassen aus der Region den preisgekrönten Wanderweg sowie die Naturprojekte.

Schließen