Hessenreisen 2011
Ministerpräsident Volker Bouffier und Florian Kämpfer, erster Beigeordneter der Gemeinde Sinn, stehen auf dem Hof der Glockengießerei, zwischen Ihnen eine große Glocke, im Hintergrund sind ebenfalls Glocken zu sehen.
Familienunternehmen im Fokus der Hessenreise
Das „Rückgrat des Wohlstands in Hessen“ hat Ministerpräsident Volker Bouffier auf seiner vierten Hessenreise am 21. September 2011 besucht.
Ministerpräsident Volker Bouffier überreicht den Kindern aus dem Kindergarten „Kesperknirpse Spiele als Geschenke.
Integration und Demographischer Wandel im Mittelpunkt
Die Integration von Migranten, die Sprachförderung schon im Kindergarten und der demografische Wandel in der Gesellschaft standen im Mittelpunkt der jüngsten Hessenreise von Ministerpräsident Volker Bouffier.
Ministerpräsident Volker Bouffier beugt sich hinunter zu den Junior-Rangern, die ihm ihre Arbeit erklären. Die Gruppe ist umringt von Medienvertretern.
Hessen aus einer anderen Perspektive
Ministerpräsident Volker Bouffier hat sich am 19. Juli 2011 auf Sommerreise durch Hessen begeben. Besucht hat er den Opel-Zoo, das Mehrgenerationenhaus „Kleiner Anton“ in Gründau-Rothenbergen und in das Biosphärenreservat Rhön.