Sommerreise 2014
Der Ministerpräsident auf Hessenreise

Einen Tag lang ist der Regierungschef zu einem Thema in Hessen unterwegs. Volker Bouffier möchte sich vor Ort informieren und erfahren, was die Bürgerinnen und Bürger bewegt.

Hintergrund zu den Hessenreisen
Hessenreisen
Sommerreise 2014
Sommerreise des Ministerpräsidenten
Ministerpräsident Volker Bouffier war im September 2014 auf einer Sommerreise durch Hessen unterwegs, die unter dem Motto „Hessen: Land des Lernens“ stand.
Ministerpräsident Bouffier hat im Rahmen seiner viertägigen Sommerreise durch Hessen den Franziskustreff des Kapuzinerklosters Liebfrauen in Frankfurt besucht.
Volker Bouffier auf Hessenreise
Zahlreiche Themen bestimmten die Hessenreisen von Ministerpräsident Volker Bouffier im Jahr 2013, der vor Ort mit den Bürgern ins Gespräch kam.
Ministerpräsident Volker Bouffier spricht in der Produktionshalle von Opel mit Medienvertretern, im Hintergrund ein neu produzierter Opel. - M. Schaich/Hessische Staatskanzlei
Reisen durch Hessen
Im Jahr 2012 unternahm der Ministerpräsident mehrere Hessenreisen: Er informierte sich über die Autoindustrie und zum Thema Leistungssport.
Ministerpräsident Volker Bouffier überreicht den Kindern aus dem Kindergarten „Kesperknirpse Spiele als Geschenke.
Hessen aus einer anderen Perspektive
Volker Bouffier besuchte 2011 Familienunternehmen, stellte Integration und Demographischen Wandel in den Mittelpunkt einer Hessenreise und war auf Sommerreise in Hessen unterwegs.
Ministerpräsident Volker Bouffier sitzt auf einem Fahrrad in einer Fertigungshalle, hinter ihm ein Mann der Firma Rohloff AG
Hessenreisen des Ministerpräsidenten
Die erste Hessenreise des Ministerpräsidenten stand unter dem Motto "Der Mensch steht im Mittelpunkt". Auf seiner zweiten Hessenreise besuchte Volker Bouffier Nordhessen.