Ministerpräsident

Volker Bouffier

portraitfoto_ministerpraesident_volker_bouffier.portraitfoto_ministerpraesident_volker_bouffier

Portraitfoto des Hessischen Ministerpräsidenten, Volker Bouffier
© Hessische Staatskanzlei
in Gießen
Evangelisch
Verheiratet
drei Kinder
Lebenslauf
seit 31. August 2010
Hessischer Ministerpräsident
1. November 2014 bis 31. Oktober 2015
Bundesratspräsident
seit November 2010
stellvertretender Vorsitzender der CDU Deutschlands
seit Juni 2010
Landesvorsitzender der CDU Hessen
1999 - 2010
Hessischer Minister des Innern und für Sport
1987 - 1991
Staatssekretär im Hessischen Ministerium der Justiz
1982 - 1987 und seit 1991
Mitglied des Hessischen Landtags für den Wahlkreis 19 (Gießen II)
1979 - 1999
Mitglied im Kreistag des Landkreises Gießen
1979 - 1992
Stadtverordneter in Gießen
1977-1979
Mitglied der Bezirksvertretung Gießen und Bezirksvorsteher von Gießen in der Stadt Lahn
seit 1978
Mitglied im Landesvorstand der CDU Hessen, 1991 - Juni 2010 stellv. Landesvorsitzender der CDU Hessen
1978 - 1987 und seit 1991
Rechtsanwalt (seit 1999 Fachanwalt für Familienrecht) und (seit 1984) Notar in Gießen, z. Zt. keine Berufsausübung
1975 - 1978
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Öffentliches Recht III, Universität Gießen
1975 - 1977
Referendariat; Zweite (Große) Juristische Staatsprüfung
1970 - 1975
Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Gießen; Erste Juristische Staatsprüfung
1970
Abitur in Gießen
Schließen