Hessen lebt Respekt

Auszeichnung für Helferinnen und Helfer in der Flüchtlingshilfe

Im Rahmen der Respekt-Kampagne hat der Hessische Minister für Soziales und Integration, Stefan Grüttner, sieben ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in der Flüchtlingshilfe für deren Engagement als ‚Menschen des Respekts‘ in der Hessischen Erstaufnahme für Flüchtlinge in Gießen ausgezeichnet: „Wenn Menschen sich freiwillig, unentgeltlich und in ihrer Freizeit für das Gemeinwohl einsetzen, ist das ein Zeichen von gelebter Humanität und bürgerschaftlichem Gestaltungswillen. Das verlangt Respekt und Anerkennung“.

In der Hessischen Erstaufnahme für Flüchtlinge in Gießen.
© HMSI
Bild in Originalgröße
Sozialminister Grüttner zeichnet sieben ehrenamtliche Helferinnen und Helfer in der Flüchtlingshilfe aus.
© HMSI
Bild in Originalgröße
Schließen