13./14.11.2018

Gespräche Staatssekretär Weinmeister in Straßburg

Thema: 
Europa

Zahlreiche Gespräche mit Europaabgeordneten im Europäischen Parlament in Straßburg zu aktuellen Themen der Europapolitik.

Europastaatssekretär Mark Weinmeister im Gespräch mit dem Europaabgeordneten Markus Ferber, Mitglied des Wirtschaft- und Währungsausschusses des Europäischen Parlamentes
© Hessische Landesvertretung
Bild in Originalgröße
Europastaatssekretär Mark Weinmeister im Gespräch mit den hessischen Europaabgeordneten Michael Gahler und Martina Werner
© Hessische Landesvertretung
Bild in Originalgröße
Im Mittelpunkt des Zusammentreffens von Europastaatssekretär Mark Weinmeister mit dem Europaabgeordneten Dr. Peter Jahr stand die Zukunft der Gemeinsamen Agrarpolitik ab 2021.
© Hessische Landesvertretung
Bild in Originalgröße
Die hessischen Positionen zum Kommissionsvorschlag für eine neue Weltraumstrategie, vor allem die Ablehnung des Aufbaus einer Doppelstruktur durch Stärkung der EU-Weltraumagentur in Prag zulasten der ESA-Standorte und im Besonderen des ESA-Standorts Darmstadt brachte Europastaatsekretär Weinmeister im Gespräch mit der Schattenberichterstatterin Caroline Nagtegaal in den Entscheidungsprozess im Europäischen Parlament ein.
© Hessische Landesvertretung
Bild in Originalgröße
Gesprächsthema Europastaatssekretär Mark Weinmeister mit der Europaabgeordneten Petra Kammerevert war der Kommissionsvorschlag zur Zukunft des EU-Förderprogramms „Europa für Bürgerinnen und Bürger“ in der neuen Programmperiode ab 2021.
© Hessische Landesvertretung
Bild in Originalgröße
Über den Sachstand der Brexit-Verhandlungen tauschte sich Europastaatssekretär Mark Weinmeister mit dem Vorsitzenden des Auswärtigen Ausschusses des Europäischen Parlamentes, David McAllister, aus.
© Hessische Landesvertretung
Bild in Originalgröße
Europastaatssekretär Mark Weinmeister im Gespräch mit dem Vorsitzenden der EVP, Joseph Daul
© Hessische Landesvertretung
Bild in Originalgröße
Schließen