Besuchergruppen und Gesprächskreise

Hessen besuchen Brüssel: August und September 2018

Thema: 
Europa
Vom 28.-30.08.2018 hielt sich die Delegation des LandFrauenVerband Hessen e.V. mit ihrer Präsidentin Katharina Schuster in Brüssel auf, um sich über die aktuellen Aktivitäten der Europäischen Institutionen zu informieren. Europastaatssekretär Mark Weinmeister begrüßte die Gruppe und gab einen Überblick über die Rolle und Aufgaben der Landesvertretung: Hessen in Europa. Neben einer allgemeinen Einführung über die Tätigkeiten des Europäischen Parlamentes erläuterte die Europaabgeordnete Kerstin Westphal die Schwerpunkte der nächsten Förderperiode und veranschaulichte an Beispielen, wie Fördermittel in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt werden können. Mit der Europaabgeordneten Renate Sommer sprachen die LandFrauen über die EU-Verbraucherpolitik, insbesondere über die EU-Lebensmittelgesetzgebung, Lebensmittelkennzeichnung sowie ernährungsbildende Maßnahmen. Weitere Schwerpunkte bildeten Gespräche mit Peter Baader, Generaldirektion Landwirtschaft und ländliche Entwicklung, zur Zukunft der Gemeinsamen Agrarpolitik, ein Besuch der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der EU zu den Inhalten der Brexit-Verhandlungen sowie ein Dialog mit Manuela Geleng, Generaldirektion Beschäftigung und Soziales, zur Gleichstellung von Frauen in der EU, insbesondere zum Richtlinienvorschlag der Kommission zur „Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben für Eltern & pflegende Angehörige“.
© Hessische Landesvertretung/Eric Berghen
Bild in Originalgröße
Die Hessische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten Lucia Puttrich begrüßte am 30.8.2018 den Präsidenten der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main, Bernd Ehinger und die Delegationen der Kreishandwerkerschaften von Groß-Gerau, Bergstraße und aus dem Odenwaldkreis und. Im gemeinsamen Gespräch kamen neben Fragen der europäischen Tagespolitik insbesondere die Sorgen des Handwerks vor einer Überregulierung im Bereich der Berufsreglementierung z.B. beim Meisterbrief und der dualen Ausbildung zur Sprache.
© Hessische Landesvertretung/Eric Berghen
Bild in Originalgröße
Am 30.08.2018 begrüßte Europaministerin Lucia Puttrich den Arbeitskreis Europa des Hessischen Handwerkstags mit seinem Vorsitzenden Dr. Christof Riess, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main, in der Hessischen Landesvertretung in Brüssel. Die Teilnehmer diskutierten mit Vertretern der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der EU und der EU-Kommission aktuelle EU-Themen zu folgenden Schwerpunkten: Stand der Brexitverhandlungen, Perspektiven der Luftreinhaltepolitik sowie Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen durch die EU.
© Hessische Landesvertretung/Eric Berghen
Bild in Originalgröße
Am 29. und 30.08.2018 besuchten Führungskräfte des Polizeipräsidiums Nordhessen unter Leitung von Jorg Bruchmüller, geschäftsführendes Bundesvorstandsmitglied der Gewerkschaft der Polizei, die Hessische Landesvertretung in Brüssel. Staatssekretär für Europaangelegenheiten, Mark Weinmeister, begrüßte die Gruppe informierte über die Arbeit der Landesvertretung. Ferner nahmen sie an der Veranstaltung „Spannungsfeld Datenschutz und innere Sicherheit“ teil und informierten sich in einem Gespräch mit einem Vertreter der Kommission über aktuelle polizeirelevante Themen auf EU-Ebene.
© Hessische Landesvertretung/Eric Berghen
Bild in Originalgröße
Am 05.09.2018 fand auf Einladung der Hessischen Landesvertretung und des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels in der Reihe „Der frühe Vogel…“ ein Gespräch über die geplante Urheberrichtlinie der EU statt. Matthias Hornschuh, Filmkomponist, Hinrich Schmidt-Henkel, Literarischer Übersetzer, und die Verlegerin Margit Ketterle, Verlagsgruppe Droemer Knaur, bewerteten die beabsichtigten Reformen aus ihrer Sicht. Dr. Jessica Sänger und Kristina Kramer, Europäische und internationale Angelegenheiten, Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. begrüßten die Teilnehmer.
© Hessische Landesvertretung
Bild in Originalgröße
Am 20.09.2018 hat die Hessische Landesvertretung Schulklassen der Europäischen Schule zum Thema „Europa und der Erste Weltkrieg – Die Friedensbotschaft von Fiquelmont“ eingeladen. In einer multimedialen Zeitreise brachte der Mainzer Politologie und Journalist Ingo Espenschied den Schülerinnen und Schülern 100 Jahre Europäischer Geschichte auf innovative Weise näher und kam mit ihnen zur aktuellen Situation in der EU ins Gespräch.
© Hessische Landesvertretung/FKPH
Bild in Originalgröße
Am 28. September 2018 besuchte unter der Leitung von Frau Steffi Gläser und Frau Anke Kisch der Leistungskurs Politik und Wirtschaft der Lichtenbergschule Darmstadt die Hessische Landesvertretung und informierte sich über die Aufgaben einer Vertretung am Sitz der europäischen Institutionen in Brüssel. Die Veranstaltung fand im Rahmen einer einwöchigen Studienfahrt zum Themenschwerpunkt Europa statt.
© Hessische Landesvertretung
Bild in Originalgröße
„Am 28. September 2018 besuchte AdR-Präsident Karl-Heinz Lambertz das Mehr-Regionen-Haus mit Hessischer Landesvertretung in Brüssel und informierte sich über die Aufgaben und Aktivitäten der vier Partnerregionen Hessen, Nouvelle-Aquitaine, Wielkopolska und Emilia-Romagna. Gegenstand des Gesprächs war die Zusammenarbeit des Ausschusses der Regionen mit den Regionalbüros in Brüssel.“ An dem Gespräch teilgenommen haben unter anderem die Leiterinnen und Leiter der Partnerregionen, Malgorzata Sylla, Marie-Pierre Mesplède, Lorenza Badiello und Friedrich von Heusinger.
© Hessische Landesvertretung
Bild in Originalgröße
28.09.2018: „Tagung der Arbeitsgruppe ROSE (Research on Societies in Europe) mit Repräsentanten der Europäischen Kommission und des Europäischen Parlamentes im Rahmen des offenen Austauschs mit Wissenschaftlern, Stakeholdern sowie Universitätsadministratoren zur Rolle der Sozialwissenschaften im EU-Forschungsrahmenprogramm Horizont Europa (2021-2017).“
© Hessische Landesvertretung
Bild in Originalgröße
"Am 30.09.2018 machten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des "Städtepartnerschaftslaufs Gießen und Umland nach Winchester" Station in Brüssel. Friedrich von Heusinger, Leiter der Hessischen Landesvertretung, informierte über die Aufgaben der Landesvertretung."
© Hessische Landesvertretung
Bild in Originalgröße
Schließen