Besuchergruppen und Gesprächskreise

Hessen besuchen Brüssel: Juni 2019

Thema: 
Europa
Besuch der Studentengruppe Intercultural Communication and European Studies der Hochschule Fulda am 05.06.2019 in der Hessischen Landesvertretung in Brüssel.
© Hessische Landesvertretung
Bild in Originalgröße
Vom 09.-12.06.2019 tagte der European Council for Religious Leaders (ECRL) in der Hessischen Landesvertretung in Brüssel.
© Hessische Landesvertretung
Bild in Originalgröße
Eine 9. Klasse der Georg-Büchner-Schule Darmstadt besuchte am 11.06.2019 die Vertretung des Landes Hessen bei der EU in Brüssel, um sich über ihre Struktur und Arbeitsweise zu informieren. Im Fokus standen insbesondere die Situation der EU nach den Parlamentswahlen und die Perspektive der EU vor einem drohenden Brexit.
© Hessische Landesvertretung
Bild in Originalgröße
Am 12.06.2019 tagte der Geschäftsführende Bundesvorstand der Gewerkschaft der Polizei (GdP) in der Landesvertretung in Brüssel. v.l.n.r. Tanja Richter, René Klemmer, Katrin Kuhl, Elke Gündner-Ede, Michael Mertens, Oliver Malchow, Hagen Husgen, Clemens Murr, Jörg Bruchmüller, Dietmar Schilff, Torsten Rohde, Gudrun Hoffmann, Jan Schonebeck
© Hessische Landesvertretung
Bild in Originalgröße
Am 13.6.2019 informierten sich Studierende des Studiengangs VWL der Universität Göttingen unter Leitung von Dr. Dagmar Sakowsky, Internationalisierungsbeauftragte der ökonomischen Fakultät der Universität Göttingen, über die Tätigkeiten der Hessischen Landesvertretung in Brüssel.
© Hessische Landesvertretung
Bild in Originalgröße
Eine Gruppe von Pfarrerinnen und Pfarrer aus dem Evangelischen Dekanat Gießen informierte sich am 13.06.2019 über die Arbeit der Hessischen Landesvertretung in Brüssel. Im Gespräch mit Christoph Heider, Referatsleiter für die Angelegenheiten des Hessischen Kultusministeriums, ging es vor allem um die künftige Aufstellung des Europäischen Parlaments und die Bedeutung der Kirchen für die Wertevermittlung in der EU.
© Hessische Landesvertretung
Bild in Originalgröße
Empfang der DIHK in der Hessischen Landesvertretung am 18.06.2019: Nach Begrüßung des Hauptgeschäftsführers der Industrie- und Handelskammern, Dr. Martin Wansleben, sprach EU-Kommissar Günther H. Oettinger zu aktuellen europapolitischen Herausforderungen. Der Abendempfang ist Teil der jährlichen Konferenz der IHK-Hauptgeschäftsführer in Brüssel.
© Hessische Landesvertretung
Bild in Originalgröße
Am 18.06.2019 tagte eine Expertengruppe der Vereinigung Trust in Digital Life (TDL) unter der Leitung von Herrn David Goodman (6.v.l.) in der Landesvertretung in Brüssel.
© Hessische Landesvertretung
Bild in Originalgröße
Im Mittelpunkt des Treffens zum „Hessentisch“, zu dem der Leiter der Hessischen Landesvertretung, Friedrich von Heusinger, am 19.06.2019 eingeladen hatte, stand der hessische Europaabgeordnete Thomas Mann. Er gab einen Rückblick auf seine 25 Jahre als hessischer Europaparlamentarier und eine Analyse der Auswirkungen der EP-Wahl. 60% der Abgeordneten sind neu und EU-kritische bis ablehnende Stimmen seien mehr geworden, was den Arbeitsprozess auf EU-Ebene nicht erleichtern werde. Wichtig sei aber vor allem der Respekt voreinander. „Für Europa zu kämpfen lohnt sich“, betonte Thomas Mann.
© Hessische Landesvertretung/Michael Chia
Bild in Originalgröße
6. Treffen - Jazzen bei Hessen: Am 19.06.2019 trafen sich zu einem zwanglosen Networking Vertreterinnen und Vertreter der EU-Institutionen, EU-Korrespondenten und Hessinnen und Hessen in der Hessischen Landesvertretung.
© Hessische Landesvertretung
Bild in Originalgröße
Studierende der Universität Kassel-Witzenhausen (Agrar, Ökologischer Landbau) informierten sich am 20.06.2019 im Rahmen ihrer Studienwoche über die Aktivitäten der Hessischen Landesvertretung in Brüssel.
© Hessische Landesvertretung
Bild in Originalgröße
Am 26.06.2019 begrüßte Europastaatssekretär Mark Weinmeister die Veranstaltungsteilnehmer des Forum Privatheit in der Hessischen Landesvertretung in Brüssel zum Thema „Datenschutz als Wettbewerbsvorteil?“. Der mit Bundesmitteln geförderte Forschungsverbund stellte zwei Studien zu den Themen: „Welche Anreize muss der Gesetzgeber schaffen, indem er die Interessen der Unternehmen mobilisiere, den Datenschutz als überzeugendes Verkaufsargument nutzen zu können“ und „Ist der häufig gehörte Vorwurf die Datenschutzgrundverordnung ist ein bürokratisches Monster und schädlich für die Wettbewerbsfähigkeit?“, vor. Es diskutierten auf dem Podium Marie-Therese Ettmayer von der Europäischen Kommission, Corinna Schulze von SAP, Prof. Dr. Christian Matt, Universität Bern, Dr. Christian Geminn, Universität Kassel und Benjamin Ledwon von BITKOM.
© Fraunhofer-Institut für System- und CCT/Mélanie Wenger
Bild in Originalgröße
Teilnehmerinnen und Teilnehmer des vom Forum Unna e.V. organisierten Bildungsurlaubes informierten sich am 27.06. 2019 über die Arbeit der Hessischen Landesvertretung und diskutierten über aktuelle europäische EU-Themen.
© Hessische Landesvertretung
Bild in Originalgröße
Schließen