Landesfest

59. Hessentag in Bad Hersfeld eröffnet

Thema: 
Hessentag
07.06.2019Hessische Staatskanzlei

Ministerpräsident Volker Bouffier: „Der Hessentag verbindet gelebte Tradition, aktuelle Themen und blickt in die Zukunft“

Hessentag 2019
Bild 1 von 2
Ministerpräsident Volker Bouffier und Bürgermeister Thomas Fehling eröffnen den Hesssentag in Bad Hersfeld.
© Staatskanzlei / Thomas Lohnes

Alle Vorbereitungen sind getroffen, die Kur- und Festspielstadt ist feierlich geschmückt und eine ganze Region freut sich – der Hessentag 2019 in Bad Hersfeld ist gestartet. „Der Hessentag zeigt die Vielfalt unseres schönen Landes. Er verbindet gelebte Tradition, aktuelle Themen und blickt in die Zukunft. Ob Lullus, die großen Söhne Konrad Duden und Konrad Zuse oder auch die Festspiele, als Gastgeberstadt wird Bad Hersfeld seinen ganz eigenen Charakter in den Hessentag mit einbringen und dabei informativ und unterhaltsam den Besucherinnen und Besuchern spannende und aufregende zehn Tage bieten“, sagte der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier bei der heutigen Eröffnung des Hessentags. Auf dem Rathausvorplatz wurde gemeinsam mit Bürgermeister Thomas Fehling, dem Landrat des Kreises Hersfeld-Rotenburg, Dr. Michael Koch, und dem Hessentagspaar Katharina Löhwing-Diebel und Dennis Diebel vor zahlreichen Zuschauern das 59. Landesfest der offizielle Startschuss gegeben. Die zehntägige Großveranstaltung lädt bis einschließlich 16. Juni nach Osthessen ein.

"Das größte und älteste Landesfest Deutschlands"

 „Ich freue mich auf viele Begegnungen mit Gästen aus Nah und Fern sowie den Beteiligten am Hessentag, ohne die das größte und älteste Landesfest Deutschlands nicht umsetzbar wäre. Danke für Ihre Unterstützung“, so Bouffier. Bürgermeister Thomas Fehling zeigte sich hocherfreut: „Endlich ist es so weit. Endlich fällt der Startschuss für dieses wunderbare Fest, für einen Hessentag mitten in unserer Stadt. Für zehn Tage stehen die Attraktionen in unserer Innenstadt dicht an dicht, das Programm ist mit über 1.000 Veranstaltungen prall gefüllt. Fragen Sie gerne unsere Mitarbeiter oder ehrenamtlichen Helfer, was Sie wissen möchten – oder lassen Sie sich von unserer Hessentags-App ganz einfach zu Ihrem Ziel führen. Bad Hersfeld heißt nun seine Gäste herzlich willkommen. Lassen sie uns jetzt feiern und lassen sie uns einen faszinierend lebendigen und vor allem einen friedlichen Hessentag genießen“, rief der Bad Hersfelder Rathauschef den Menschen zu.

Vielfältige Veranstaltungen

Bereits am Vormittag hatte die Hessische Ministerin für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Staatsministerin Priska Hinz, die Sonderschau „Der Natur auf der Spur“ eröffnet, die mit vielen Mitmach- und Erlebnisaktionen zu den beliebtesten Attraktionen zählt. Gezeigt wird ein breites Spektrum heimischer Direktvermarkter und regionaler Naturschutzverbände und Institutionen. Zahlreiche Veranstaltungen wie das „Festspielfieber“, bei dem ein seltener Blick hinter die Kulissen der Bad Hersfelder Festspiele geworfen werden konnte, oder das Platzkonzert mit „Pauken und Trompeten“ des Hessischen Landespolizeiorchesters zogen an diesem Tag die Besucher an. Um 18 Uhr eröffnet Ministerpräsident Volker Bouffier die „Feuerkirche“ der evangelischen Kirche. Ebenfalls am Abend wird Umweltministerin Priska Hinz zusammen mit der Rheingauer Weinkönigin Katharina Bausch und dem Weinbaupräsidenten Peter Seyffardt den Startschuss für das VR-Banken-Weindorf auf dem Hessentag geben. Die US-amerikanischen Hip-Hop-Stars von den Black Eyed Peas werden in der 15.000 Menschen fassenden Sparkassen-Arena beim hr3-Festival auftreten. Damit startet die Reihe der Open-Air-Konzerte des diesjährigen Landesfestes.

Hintergrund:

Unter dem diesjährigen Motto „Bad Hersfeld – faszinierend lebendig“ trifft sich ganz Hessen vom 7. bis 16. Juni in der Kur- und Festspielstadt im Landkreis Hersfeld-Rotenburg. Mit einer attraktiven Mischung aus traditionellen und modernen Elementen lädt die Hessentagsstadt zum Informieren und Mitfeiern ein. Zahlreiche Organisationen und Vereine wie die Polizei, die Bundeswehr, die Kirchen, der Sportbund, die Hessische Vereinigung für Tanz- und Trachtenpflege und auch der Hessische Rundfunk präsentieren sich mit umfangreichen Aktivitäten. Bad Hersfeld trägt zum zweiten Mal nach 1967 den Hessentag aus.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Staatssekretär Michael Bußer
Hessische Staatskanzlei
+49 611 32 39 18
+49 611 32 38 00
presse@stk.hessen.de
Schließen