Ehrung

Bundesverdienstkreuz für Werner E. Klatten

Thema: 
Ministerpräsident, Auszeichnungen
03.02.2019Hessische Staatskanzlei

Ministerpräsident Volker Bouffier hat am Samstag Werner E. Klatten beim 49. Ball des Sports das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland überreicht. Der Wirtschafts- und Medienmanager wird für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement für die Stiftung Deutsche Sporthilfe und die DFL Stiftung geehrt.

Ministerpräsident Bouffier (rechts) überreicht Werner Klatten das Verdienstkreuz.
Bild 1 von 3
Ministerpräsident Bouffier (rechts) überreicht Werner Klatten das Verdienstkreuz.
© Hessische Staatskanzlei

„Werner Klatten prägt seit vielen Jahren die großen deutschen Sportstiftungen. Die Deutsche Sporthilfe hat er zur wichtigsten privaten Sportförderinitiative in Deutschland mit aufgebaut. Mit der Stiftung der Deutschen Fußball Liga (DFL) fördert er Integration und Teilhabe, ein gesundes und aktives Aufwachsen sowie Erfolge im Spitzensport. Herkunft, kultureller Hintergrund oder persönliche Einschränkungen spielen hierbei keine Rolle. In den vergangenen Jahren konnten zahlreiche erfolgreiche Projekte mit seiner maßgeblichen Hilfe vorangebracht werden. Dank Werner E. Klatten werden Nachwuchs- und Spitzensportler auf dem Weg zu großen Erfolgen unterstützt, insbesondere auch Kinder und Jugendliche. Er ist als ‚Mr. Sporthilfe‘ eine große Stütze des deutschen Sports“, sagte der Ministerpräsident.

Der 73-jährige Volljurist war und ist hauptberuflich als Vorstandsmitglied in diversen Geschäftsführungen von Medienunternehmen tätig, unter anderem für Sat.1, Spiegel TV oder die damalige EM.TV AG. Seine große Leidenschaft abseits des Berufs ist der Sport. So ist er seit zehn Jahren in herausgehobener Position für die Stiftung Deutsche Sporthilfe tätig. Zunächst engagierte sich der gebürtige Esslinger von 2008 bis 2010 als Vorsitzender des damals ehrenamtlichen Vorstandes. Seit 2010 ist er amtierender Vorsitzender des Aufsichtsrates. Darüber hinaus leitet der Vater eines Sohnes als Vorsitzender das Kuratorium und ist in dieser Doppelfunktion der höchste ehrenamtliche Repräsentant der Stiftung. Im Förderkonzept „Leistung. Fairplay. Miteinander.“ werden alle Bundeskaderathleten der olympischen Sportarten sowie ausgewählte Athleten nicht-olympischer Sportarten gefördert. Für paralympische Athleten gibt es ein eigenes Förderkonzept.

Außerdem bringt sich Werner E. Klatten als Mitglied im Kuratorium der DFL-Stiftung ein. Die DFL-Stiftung setzt sich seit 2009 für junge Menschen ein. Als Gründungsmitglied des Kuratoriums der DFL-Stiftung engagiert er sich seit acht Jahren aktiv, um jungen Menschen Chancengerechtigkeit und die Entfaltung ihrer individuellen Potenziale zu ermöglichen. Als Kurator bringt er sich nicht nur bei den Sitzungen des Gremiums, sondern auch bei Projektbesuchen vor Ort für die Ziele der DFL-Stiftung ein. „Es ist mir eine Freude, Ihnen zur Anerkennung für Ihren unermüdlichen Einsatz für die Sportlerinnen und Sportler unseres Landes heute diese Ehrung zu überreichen“, so Ministerpräsident Volker Bouffier bei der Verleihung in Wiesbaden.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Staatssekretär Michael Bußer
Hessische Staatskanzlei
+49 611 32 39 18
+49 611 32 38 00
presse@stk.hessen.de
Schließen