Landesprogramm - „Starkes Dorf – Wir machen mit“

Interessengemeinschaft Walburg e.V. gefördert

walburg.jpg

Europastaatssekretär übergibt Förderzusage an die Interessengemeinschaft Walburg e.V.
Staatssekretär Mark Weinmeister mit Mitgliedern der Interessengemeinschaft Walburg e.V.
© Staatskanzlei

Europastaatssekretär Mark Weinmeister hat heute der Interessengemeinschaft Walburg e.V. eine Förderzusage in Höhe von 5.000 Euro überreicht. Das Geld stammt aus dem Landesprogramm „Starkes Dorf – Wir machen mit“. Genutzt wurde das Geld für die Dachsanierung der vereinseigenen Grillhütte auf dem Freizeitgelände von Walburg.

„Ich freue mich, heute die Förderzusage und die entsprechende Plakette überreichen zu können, denn es waren genau solche Projekte, die wir bei der Schaffung des Landesprogrammes im Blick hatten. Kleinere Reparaturarbeiten, brachliegende Flächen oder neue Ideen zur Dorfgestaltung: Es sind immer engagierte Bürgerinnen und Bürger, die nicht darauf warten, dass sich jemand anderes darum kümmert, sondern tatkräftige und kreative Menschen wie Sie, die es selbst in die Hand nehmen, ihr Umfeld zu gestalten und so dazu beitragen, unser Land schöner und lebenswerter zu machen“, so Mark Weinmeister bei der Übergabe der Plakette.

„Die Dachsanierung knüpft dabei an eine ganze Reihe von Projekten an, die der Verein in den letzten fast fünf Jahrzehnten umgesetzt hat. War das gut 10.000 m² große ehemalige Baugelände zu Beginn eher ein Brachland, haben die Einwohnerinnen und Einwohner von Walburg diese Fläche Stück für Stück zu einem wunderschönen Freizeitgelände mit einem rund 2.500 m² großen Teich, Kinderspielplatz, Sportanlagen und einer Grillhütte verwandelt. Heute wird das Gelände als zentraler Treffpunkt der Gemeinde genutzt und es finden Klassenausflüge, Gottesdienste und Sportveranstaltungen darauf statt. Das Freizeitgelände ist Ausdruck von Lebensfreude und Lebensqualität im ländlichen Raum und als Landesregierung sind wir sehr froh darüber, diese Initiative unterstützen zu können. Mit der Dachsanierung der Grillhütte wurde der gesellige Mittelpunkt des Freizeitgeländes wieder in Schuss gebracht und kann jetzt wieder richtig genutzt werden. Dafür wünsche ich allen Einwohnerinnen und Einwohnern von Walburg viel Spaß und – trotz Corona – einige schöne Sommermomente in der Heimat“, so Mark Weinmeister, der sich bei der Gelegenheit auch für das große ehrenamtliche Engagement der Vereinsmitglieder und Unterstützerinnen und Unterstützer des Projektes bedankte.

„Grillhütte ist das gesellige Herz des Ortes“

„Dem Freizeitgelände kann man ansehen, dass hier viel Herzblut drinsteckt. Dabei haben Sie nicht nur auf Finanzmittel des Landes gesetzt, sondern Sie konnten sprichwörtlich auch auf das Engagement der Dorfgemeinschaft selbst bauen“, so der Europastaatssekretär, der ergänzte: „Das Freizeitgelände und die Grillhütte sind so das gesellige Herz des ganzen Ortes geworden.“

„Das Förderprogramm „Starkes Dorf – Wir machen mit“ läuft schon seit 2018. Gefördert werden Maßnahmen, die durch ehrenamtliches Engagement den gesellschaftlichen Zusammenhalt eines Dorfes bzw. eines Ortsteils stärken, den Zusammenhalt der Generationen fördern und die Lebensbedingungen dörflicher Zentren verbessern“, sagte Mark Weinmeister und ergänzte: „Hier trifft einfach alles zusammen. Ehrenamtliches Engagement, persönlicher Einsatz und die Verbesserung des Umfeldes.“

Hintergrund

Im Rahmen des Landesprogramms werden landesweit Projekte gefördert, die die Lebens- und Aufenthaltsqualität dörflicher Zentren verbessern. So können zum Beispiel die Gestaltung eines Platzes, das Aufstellen einer Bank, aber auch das gemeinsame Einrichten eines Spiel- oder eines Grillplatzes unterstützt werden. Der jeweilige Zuschuss bewegt sich zwischen 1.000 Euro und 5.000 Euro. Antragsberechtigt sind Vereine, Verbände und Freiwilligenagenturen.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
René Brosius
Hessische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Bevollmächtigte des Landes Hessen beim Bund
+49 611 32 4918
+49 611 32 3696
Rene.Brosius@stk.hessen.de
Schließen