Landesfest

Logo für den Hessentag 2018 vorgestellt

Thema: 
Hessentag
20.04.2017Hessische Staatskanzlei

Staatsminister Axel Wintermeyer und Bürgermeister Klaus Friedrich stellen das Logo für den Hessentag 2018 in Korbach vor

Logo für den Hessentag 2018 vorgestellt
1 von 2 Bildern
© Staatskanzlei

Gemeinsam haben heute der Chef der Hessischen Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, und der Bürgermeister der Kreis- und Hansestadt Korbach, Klaus Friedrich, das Logo für den Hessentag 2018 präsentiert. „Sympathisch, bunt, goldrichtig“  wird das Motto des 58. Hessentags lauten. Die Stadt freut sich darauf, vom 25. Mai bis 3. Juni erneut Gastgeberin des größten und ältesten deutschen Landesfestes zu sein.

„Die Nikolaikirche und Kilianskirche, der Treppengiebel eines gotischen Steinhauses sowie das Rathaus mit dem Rathausturm verbinden den modernen Charakter unseres Landesfestes mit den traditionellen Elementen Korbachs. Zudem vermittelt das Logo auch die Alleinstellungsmerkmale Korbachs als einzige Hansestadt in Hessen, die einst zu den größten Goldlagerstätten Deutschlands zählte“, sagte Staatsminister Axel Wintermeyer in Korbach. „Mit seinem bunten Erscheinungsbild steht es für eine ‚neue Sicht auf Altbewährtes‘ und verbindet Tradition und Zukunft. In Korbach ist jeder Gast goldrichtig“, so der Chef der Hessischen Staatskanzlei.

„Sympathisch, bunt, goldrichtig“

Bürgermeister Klaus Friedrich würdigte das neue Logo, das zusammen mit dem Hessentagspaar Lisa-Marie Fritzsche und Lukas Goos enthüllt wurde: „Das Logo ist sympathisch. Bunt. Goldrichtig. So wie unsere Stadt, so wie unser Hessentag“, freute sich der Rathauschef. „Nichts dokumentiert die Lebensfreude der Korbacher besser. Wir werden den Besucherinnen und Besuchern des Landesfestes die vielen unterschiedlichen Facetten unserer Stadt von der mittelalterlichen Hansestadt über die Goldstadt bis hin zur modernen Einkaufsstadt und zum regionalen Zentrum für Verwaltung, Behörden, Handel und Industrie zeigen“, sagte Bürgermeister Klaus Friedrich. Er präsentierte fair gehandelte Schokolade als ersten Hessentagsartikel.

In Korbach selbst und in den benachbarten Kommunen der Region laufen die Vorbereitungen auf den Hessentag im kommenden Jahr bereits auf Hochtouren. Die Stadt im Landkreis Waldeck-Frankenberg zählt rund 23.500 Einwohner und ist für ihre Gastfreundschaft bekannt. Die mittelalterliche Altstadt und die moderne Fußgängerzone laden zu einem Streifzug durch die mehr als 1000-jährige Geschichte Korbachs ein. Die Sehenswürdigkeiten locken jährlich zahlreiche Gäste in die Hansestadt: die Goldlagerstätte mit Besucherbergwerk, der Goldlehrpfad und eine Erdspalte mit Überresten von Sauriern und Säugetieren. Wanderer, Radfahrer sowie Wassersportler sind von der einzigartigen Landschaft zwischen Edersee und Diemelsee begeistert. „Korbach und die ganze Region bilden eine tolle Kulisse für den Hessentag 2018. Die Hessische Landesregierung freut sich schon jetzt auf ein sympathisches, buntes und informatives Fest, das den Besuchern ein abwechslungsreiches Programm bietet“, sagte Staatsminister Axel Wintermeyer.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Staatssekretär Michael Bußer
Hessische Staatskanzlei
+49 611 32 39 18
+49 611 32 38 00
presse@stk.hessen.de