Fachkongress

Rechenzentren sind wichtiger Bestandteil der digitalen Infrastruktur

Thema: 
Digitales
12.04.2019Hessisches Ministerium für Digitale Strategie und Entwicklung

Staatssekretär Patrick Burghardt ist Schirmherr des Deutschen Rechenzentrumspreises, der im Anschluss an den zehnten „future thinking“-Fachkongress verliehen wurde.

drzp_sts.jpg

Staatssekretär Patrick Burghardt Schirmherr des Deutschen Rechenzentrumspreises
© Deutscher Rechenzentrumspreis 2019

„Rechenzentren sind ein wichtiger Bestandteil der digitalen Infrastruktur, ohne die schon heute weite Teile unseres Lebens nicht mehr in gewohnter Weise funktionieren würden“, sagte Staatssekretär Patrick Burghardt am Donnerstag bei einer feierlichen Gala im Anschluss an den bereits zehnten „future thinking“-Fachkongress der Rechenzentrumsbranche zur Verleihung des Deutschen Rechenzentrumspreises. „Hessen ist Deutschlands Zentrum für digitale Infrastruktur. Die hessischen Rechenzentren, welche rund ein Viertel der Gesamt-IT-Fläche Deutschlands ausmachen, bilden dabei eine bedeutende Grundlage für die Digitalisierung unseres Bundeslandes.“

Zukunftsweisende Projekte

Der Deutsche Rechenzentrumspreis zeichnet zukunftsweisende Projekte zur Steigerung der Energieeffizienz in Rechenzentren aus. Innovative Projekte mit einem visionären Charakter wurden in insgesamt sechs Preiskategorien von einer Fachjury aus Branchenexperten ausgewählt und durften den begehrten Preis bei einer feierlichen Abendveranstaltung in Flörsheim in Empfang nehmen.

In seiner Begrüßung wandte sich Staatssekretär Burghardt an die Rechenzentrumsbranche und hob ihre große Bedeutung als Grundlage für eine zukunftsfähige Digitalisierung hervor. „Uns ist wichtig, dass hier alle Potentiale genutzt werden, um die Effekte der Digitalisierung so nachhaltig wie möglich zu gestalten. Die Rechenzentren müssen hier durch den Einsatz modernster Technologien ihren Beitrag leisten“, sagte Burghardt.

Wichtiges Signal an die Branche

Der Staatssekretär übernahm in diesem Jahr als wichtiges Signal an die Branche die Schirmherrschaft über die Preisverleihung. „Die Wettbewerbsfähigkeit der Rechenzentren hängt maßgeblich vom Einsatz moderner und effizienter Technologien ab. Deshalb unterstützen wir im Rahmen des Digitalen Hessens den ‚future thinking‘-Kongress und den Deutschen Rechenzentrumspreis als Leitveranstaltungen für neue innovative Lösungen der Rechenzentrumsbranche“, begründete Burghardt die Entscheidung.

Auf der „future thinking“ wurden der hessischen Rechenzentrumsbranche in diesem Jahr wieder über die Landesgrenzen hinaus Kontakte und Informationen zu den neusten Trends und Forschungsaktivitäten im Bereich Rechenzentren geboten. So standen am Messestand der Geschäftsstelle Digitales Hessen der landeseigenen Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft Hessen Trade & Invest auch Vertreterinnen und Vertreter des Umweltbundesamts und des Netzwerks energieeffiziente Rechenzentren (NeRZ) für lebhafte Diskussionen bereit.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Herr Christian Henkes
Schließen