Beispielhaft

Staatsminister Axel Wintermeyer besucht Kirschberg-Stiftung

07.08.2019Hessische Staatskanzlei

Der Chef der Hessischen Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, war heute in Lauterbach und hat sich dort über die Arbeit der Kirschberg-Stiftung informiert.

image4.jpg

Der Chef der Hessischen Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer hat sich in Lauterbach über die Arbeit der Kirschberg-Stiftung informiert.
Der Chef der Hessischen Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer hat sich in Lauterbach über die Arbeit der Kirschberg-Stiftung informiert.
© Hessische Staatskanzlei

Die gemeinnützige Organisation unterstützt Kinder und Jugendliche in Notlagen aus dem Umfeld des Hauses am Kirschberg und der Region. „Nicht jede und jeder ist im Leben vom Glück gesegnet."

Perspektiven aufzeigen

In Lauterbach haben junge Menschen, die sich in einer persönlichen Notlage befinden, kompetente Menschen, die sich um sie kümmern und ihnen Perspektiven aufzeigen. Die Arbeit der Stiftung, hier in einer ländlichen Region Hessens, ist beispielhaft. Vielen Dank für ihr wertvolles Engagement“, erklärte Staatsminister Wintermeyer und überreichte der Stiftung eine Zuwendung in Höhe von 500 Euro.

Unterstützung für soziale Bildungsangebote

Die Kirschberg-Stiftung, die vor zehn Jahren ins Leben gerufen wurde, unterstützt unter anderem soziale Bildungsangebote in Schulen und direkte Hilfen bei Obdachlosigkeit und finanziellen Notlagen. Momentan unterstützt sie in Lauterbach den Bau eines Familienzentrums, in dem Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner Familien und Kindern mit Rat und Tat zur Seite stehen.

„Gerade junge Menschen benötigen, besonders in schwierigen Situationen ihres Lebens, Menschen, die ihnen Orientierung geben. Solche Angebote sind wichtig, gerade im ländlichen Raum“, so der Staatsminister. „Gut durchdachte Initiativen und ehrenamtliche Helferinnen und Helfern, die zupacken, stärken die Gemeinschaft und letztlich auch die ganze Region. Ich freue mich sehr über die wertvollen Eindrücke, die ich heute bei der Stiftung sammeln durfte“, ergänzte Wintermeyer.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Staatssekretär Michael Bußer
Hessische Staatskanzlei
+49 611 32 39 18
+49 611 32 38 00
presse@stk.hessen.de
Schließen