Richtigstellung

Statement zum FAZ-Gastbeitrag von Ministerpräsident Volker Bouffier

Thema: 
Ministerpräsident
08.05.2020Hessische Staatskanzlei

Wir haben die Reaktionen auf den FAZ-Gastbeitrag von Ministerpräsident Volker Bouffier aufmerksam verfolgt und möchten gerne Folgendes richtigstellen: Im Original-Text hatte der Ministerpräsident auf die Problematik von historischen Vergleichen hingewiesen. Diesen entscheidenden Satz hat die Redaktion ohne Rücksprache mit uns gestrichen.

Der Ministerpräsident betont:

„Der 8. Mai markiert das Ende einer Zeit, die geprägt war von einer menschenverachtenden Diktatur, der Millionen Menschen zum Opfer fielen und die mit systematischem Völkermord einen absoluten Tiefpunkt in der Geschichte unseres Landes erreichte. Wir denken heute besonders an die Opfer dieser Gewaltherrschaft. Das Geschehene ist niemals zu relativieren oder zu vergleichen. Der Neuanfang nach Ende des Zweiten Weltkriegs kann auch heute Hoffnung auf mehr Zusammenhalt geben und uns darin bestärken, für Frieden und Freiheit sowie politische und wirtschaftliche Stabilität in Europa einzutreten.“

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Staatssekretär Michael Bußer
Hessische Staatskanzlei
+49 611 32 39 18
+49 611 32 38 00
presse@stk.hessen.de
Schließen