Fuß- und Radverkehr

Zuschuss für Mittelinsel im Landkreis Offenbach

Thema: 
Straßenverkehr
08.11.2019

fotolia_61042789_m.jpg

Barrierefreie Verkehrsinsel in der Mitte der Straße.
© strubel / Fotolia

Mit rund 39.000 Euro unterstützt das Land Hessen den Bau einer Mittelinsel an der Kreisstraße 174 im Landkreis Offenbach. Dies teilte Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir am Freitag in Wiesbaden mit. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf rund 50.000 Euro. 

Die Mittelinsel soll Fußgängern und Radfahrern das Überqueren der Kreisstraße bei Dietzenbach im Bereich der Einmündung Grenzschneise erleichtern - an dieser Stelle kreuzt ein Fuß- und Radweg die K 174. Die nicht mehr benötigte Linksabbiegerspur wird durch eine Mittelinsel ersetzt. Die Maßnahme ist Teil eines Gesamtkonzeptes, mit dem der Landkreis die Verkehrssicherheit für Fußgänger und Radfahrer an viel befahrenen Straßen verbessern will. 

Die Zuwendung erfolgt nach der Richtlinie des Landes Hessen zur Förderung der Nahmobilität, die seit August 2017 gilt. Nach dieser können neben investiven Maßnahmen zur Stärkung des Fuß- und Fahrradverkehrs auch entsprechende Planungen und Konzepte und sogar Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit Zuschüsse erhalten.

Schließen