30.08.2016 - 07.09.2016, Chile und Peru

Delegationsreise nach Chile und Peru

Herausgeber: 

Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier wird vom Dienstag, 30. August 2016, bis Mittwoch, 7. September 2016, mit einer Delegation aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie Abgeordneten des Hessischen Landtags nach Chile und Peru reisen, darunter auch die hessische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten Lucia Puttrich sowie der Sprecher der Hessischen Landesregierung Michael Bußer.

Im Mittelpunkt der Reise in eine der aufstrebenden Wirtschaftsregionen Südamerikas stehen Gespräche mit hochrangigen Politikern, die Vereinbarung von Wissenschaftsabkommen und der Besuch von Sozialprojekten. Hessischen Unternehmen soll der Eintritt in den südamerikanischen Markt erleichtert und bestehende Kooperationen ausgebaut werden.

In Santiago de Chile ist ein Zusammentreffen mit Staatspräsidentin Michelle Bachelet geplant. Im „Museo de la Memoria y los Derechos Humanos“ (Museum der Erinnerung und der Menschenrechte) wird Ministerpräsident Volker Bouffier einen Kranz zum Gedenken an die Opfer der Diktatur General Pinochets niederlegen. Ebenfalls auf dem Programm steht der Besuch der Niederlassung des hessischen Unternehmens K+S, dem größten deutschen Investor in Chile. In Valparaíso stehen der Besuch des chilenischen Parlaments und der parlamentarische Austausch im Vordergrund. Unter anderem ist ein Gespräch mit dem Präsidenten der Abgeordnetenkammer Marco Antonio Nuñez vorgesehen.

In Perus Hauptstadt Lima wird Volker Bouffier voraussichtlich mit dem neuen Staatspräsidenten Pedro Pablo Kuczynski zusammenkommen. Zudem stehen eine Besichtigung des Fraport-Flughafens in Lima, ein Austausch mit der Organisation „SENATI – Träger der Dualen Ausbildung in Peru“ sowie ein Projektbesuch zum Thema Stadtentwicklung auf dem Programm.

Das Wichtigste zur Veranstaltung

30.08.2016 bis 07.09.2016
Schließen