Hessen lebt Respekt

Dankeschön-Aktion der Hessischen Landesregierung für die stillen Helden des Alltags

Thema: 
Ministerpräsident
02.12.2017Hessische Staatskanzlei

Ministerpräsident Volker Bouffier: „Denen Respekt und Anerkennung zollen, die im Dienst sind, damit wir unbeschwert feiern können.“

Die Hessische Landesregierung startet eine Dankeschön-Aktion, um sich bei all denjenigen Sicherheits-, Hilfs- und Rettungskräften erkenntlich zu zeigen, die sich nicht nur, aber auch an den anstehenden Feiertagen für ihre Mitmenschen einsetzen. Die Aktion steht unter dem Motto „Sie sind im Dienst, damit wir unbeschwert feiern können“ und wird vor allem über Postkarten verbreitet.

„Die Weihnachtszeit ist für viele die schönste Zeit des Jahres. Aber nicht alle können sie in gleichem Maß genießen, denn sie leisten in dieser Zeit einen unverzichtbaren Dienst. Ob Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte, ob Pflegepersonal, Ärzte, Sozialbetreuer oder Justizbeamte und viele mehr: Sie arbeiten für uns zu jeder Tages- und Nachtzeit, an den Wochenenden und Feiertagen und sorgen für Hilfe und Schutz der Bevölkerung. Sie kümmern sich darum, dass wir alle unbeschwert und sicher die Advents- und Weihnachtstage und den Start ins neue Jahr erleben können. Anlässlich der Initiative ‚Hessen lebt Respekt‘ wollen wir besonders an diese stillen Helden des Alltags erinnern. Es ist richtig, auch einmal inne zu halten und diesen Einsatz für uns und die Gesellschaft nicht als selbstverständlich hinzunehmen. Sie verdienen dafür unsere Anerkennung, unseren Respekt und einfach ein ganz großes Dankeschön. Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele Menschen mit der Aktion ihren Dank zum Ausdruck bringen“, sagte Ministerpräsident Bouffier.

120.000 kostenlose Postkarten mit den Motiven der Dankeschön-Aktion liegen in Restaurants, Kaffees und anderen öffentlichen Orten aus und können weitergegeben und verschickt werden. Die Aktion wird über die sozialen Medien ebenso begleitet, wie mit Besuchen der Kabinettsmitglieder in Wachen, Hilfs- und Rettungseinrichtungen an den Feiertagen.

Hintergrund

Die Hessische Landesregierung hat das „Jahr des Respekts“ ausgerufen, um ein deutliches Zeichen gegen Hass, Beleidigungen und Respektlosigkeit in unserer Gesellschaft zu setzen. In einer landesweiten Kampagne wirbt sie durch verschiedene Aktionen und Projekte für Werte wie Toleranz, Fairness, Anerkennung und Hilfsbereitschaft.

Alle Postkartenmotive finden Sie anbei. 

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Staatssekretär Michael Bußer
Hessische Staatskanzlei
+49 611 32 39 18
+49 611 32 38 00
presse@stk.hessen.de
Schließen