Türkei

Kritik an der Untersuchungshaft von Welt-Korrespondent Deniz Yücel

28.02.2017Hessische Staatskanzlei

Ministerpräsident Volker Bouffier und Europaministerin Lucia Puttrich kritisieren Untersuchungshaft von Welt-Korrespondent Deniz Yücel

fotolia_85850522_s.jpg

Türkei
© aphonua / Fotolia.com

Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier und die Hessische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten, Lucia Puttrich, haben die verhängte Untersuchungshaft gegen den Flörsheimer Journalisten und Korrespondenten der „Welt“, Deniz Yücel, durch die türkische Justiz kritisiert und zugleich den hohen Stellenwert der Meinungs- und Pressefreiheit betont. „Untersuchungshaft ist eine sehr harte Maßnahme. Deshalb müssen die gegen Deniz Yücel erhobenen Vorwürfe nun rasch überprüft und entweder seriös bewiesen oder entkräftet werden. Das ist in einem demokratischen Rechtsstaat elementar. Yücel hat Anspruch auf ein zügiges, transparentes und gerechtes Gerichtsverfahren, das wir als Hessische Landesregierung kritisch begleiten werden“, sagten Ministerpräsident Bouffier und Europaministerin Puttrich unisono.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Staatssekretär Michael Bußer
Hessische Staatskanzlei
+49 611 32 39 18
+49 611 32 38 00
presse@stk.hessen.de
Schließen