Archiv

Alle archivierten Pressemitteilungen im Überblick

Staatminister Wintermeyer liest Märchen der Brüder Grimm
13.11.2013
Staatsminister Axel Wintermeyer liest Märchen der Brüder Grimm
Staatsminister Axel Wintermeyer hat heute im Rahmen des 10. bundesweiten Vorlesetags der Stiftung Lesen, der Wochenzeitung DIE ZEIT und der Deutschen Bahn den Mädchen und Jungen der Kindertagesstätte „Im Langwatt“ in Biebesheim am Rhein Märchen der Brüder Grimm vorgelesen
Ein Seniorenpaar sitzt auf einer Bank in einem Park.
11.11.2013
Hessische Landesregierung unterstützt Modellregionen für regionale Daseinsvorsorge
Staatsminister Wintermeyer / Wirtschaftsminister Rentsch: „Die Modellprojekte sind im Bereich Ärztliche Versorgung/Seniorenversorgung, Sicherung des Öffentlichen Personennahverkehrs und Elektro-Mobilität wegweisend.“
Wilhelm Leuschner-Medaille
11.11.2013
Ministerpräsident Volker Bouffier verleiht Wilhelm Leuschner-Medaille
Ausgezeichnet werden Professor Raphael Gross, Direktor des Fritz Bauer Instituts und des Jüdischen Museums in Frankfurt am Main, sowie der Direktor des Deutschen Polen-Instituts, Professor Dr. Dieter Bingen und Professor Dr. Harald Müller von der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung.
08.11.2013
Hessische Landesregierung beteiligt sich am 10. bundesweiten Vorlesetag
Die Hessische Landesregierung beteiligt sich am 10. bundesweiten Vorlesetag der Wochenzeitung DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn. Ministerpräsident Bouffier: „Wenn wir unseren Kindern vorlesen, wecken wir ihre Neugier auf das ‚Abenteuer Lesen‘.
01.11.2013
Hessischer Kulturpreis 2013 für Professor Wolf D. Prix
Der 31. Hessische Kulturpreis wurde heute an den Wiener Architekten Professor Wolf D. Prix verliehen. Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier überreichte die Auszeichnung an den diesjährigen Preisträger im Planungsdezernat der Stadt Frankfurt am Main. „Wolf D. Prix lässt Träume wahr werden. Seine Bauwerke zeugen von einer außergewöhnlichen Kreativität und dem Willen, das scheinbar Unmögliche möglich werden zu lassen“, sagte Volker Bouffier und führte weiter aus: „Gebäude prägen unsere Gesellschaft. Wolf D. Prix prägt moderne Architektur und gibt damit der Zukunft ein Gesicht.“

Seiten

Schließen