Ehrenamt

Startschuss für hessische Regionalpartnerschaft bei "Engagierte Stadt"

Das Land Hessen wird Regionalpartner des bundesweiten Netzwerks „Engagierte Stadt“. Der Chef der Hessischen Staatskanzlei, Staatsminister Axel Wintermeyer, hat heute den offiziellen Startschuss für die Teilnahme am Programm gegeben, das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert wird. Engagierte Städte entstehen dort, wo sich überzeugte Menschen aus gemeinnützigen Organisationen, der öffentlichen Verwaltung und Unternehmen gemeinsam für das Ehrenamt vor Ort stark machen. Aus Hessen sind Marburg und Wetzlar seit 2015, Kassel, Offenbach und Viernheim seit 2020 dabei. Neu hinzugekommen sind im Mai Kaufungen, Lampertheim und Rosbach vor der Höhe.

Schließen