#oneclicktoeurope - Niederlande - "Was bedeutet das Corona-Virus für die Europäische Union?“

Nach dem erfolgreichen Auftakt mit der französischen Botschafterin Anne-Marie Descôtes setzte die Hessische Landesvertretung in Berlin ihre neue Reihe "Was bedeutet der Corona-Virus für die Europäische Union?" mit dem Botschafter des Königreichs der Niederlande fort.

Lesedauer:3 Minuten:

Nach dem erfolgreichen Auftakt mit der französischen Botschafterin Anne-Marie Descôtes setzte die Hessische Landesvertretung in Berlin ihre neue Reihe "Was bedeutet der Corona-Virus für die Europäische Union?" mit dem Botschafter des Königreichs der Niederlande fort. Wepke Kingma ist seit 2017 Botschafter in Deutschland. Von 2013 bis 2017 war er als Stellvertretender Ständiger Vertreter der Niederlande bei der Europäischen Union in Brüssel tätig. Gastgeberin war die Hessische Ministerin für Bundes- und Europaangelegenheiten und Bevollmächtigte des Landes beim Bund, Lucia Puttrich. Das Gespräch führte Dr. Christoph von Marschall, diplomatischer Korrespondent und Mitglied der Chefredaktion beim Tagesspiegel (Berlin). Gegenstand des Gesprächs waren u. a. die im internationalen Vergleich hohe Zahl der an Corona Verstorbenen und die Strategien der Bekämpfung der Pandemie sowie auch die Erfahrungen der Solidarität durch andere EU-Mitgliedstaaten, insbesondere Deutschland. Außerdem formulierte der Botschafter seine Erwartungen an die deutsche Präsidentschaft des Rats der EU im zweiten Halbjahr 2020.

Der Livestream kann hier abgerufenÖffnet sich in einem neuen Fenster werden.

Schlagworte zum Thema