Hessens Livestream: Kinderlesung „Trudel Gedudel foppt den Fuchs“ in der Hessischen Landesvertretung

Da derzeit Bücher nicht in Kindergärten und Schulen vorgelesen und vorgestellt werden können, hatte Europaministerin Lucia Puttrich am 12 Mai 2020 im Rahmen der Reihe „Hessen´s Livestream“ zu einer Lesung für Kinder mit Silke Grammatikos von der Brüsseler Buchhandlung Buchfink eingeladen. Es geht um Freiheit, Abenteuer, Mut und Freundschaft.

Lesedauer:4 Minuten:

Die Lese- und Literaturpädagogin Silke Grammatikos ist für viele Schul- und Kindergartenkinder in Brüssel ein bekanntes Gesicht, denn seit Jahren geht sie im Frühjahr und im Herbst in die Europaschulen sowie die Deutsche Schule in Brüssel und in die dortigen Kindergärten und stellt die Neuerscheinungen auf dem Kinder- und Jugendbuchmarkt vor. Silke Grammatikos las fast das gesamte Kinderbuch „Trudel Gedudel foppt den Fuchs“, mit lebhafter Unterstützung ihres Sohnes, vor.

Dabei handelte es sich um den zweiten Band der Geschichten von Trudel Gedudel, dem etwas verrückten Huhn, das Abenteuer und Freiheit liebt. Mit von der Partie waren die Putenzwillinge Ete und Petete, die Ratte Klautermann und die Möwe Gräten-Käthe und natürlich der Fuchs, der auf dem gefährlichen Weg durch den Wald in den Hühnerstall auf seine Geflügelmahlzeit wartete. Aber „Hast Du Freunde in der Not, kriegt der Fuchs kein Abendbrot!“ wusste schon Tante Eli. Wird der Fuchs auf sein Abendessen tatsächlich verzichten müssen?

Zum Abschluss stellte Silke Grammatikos drei Fragen an die kleinen Zuschauer und bei den richtigen Antworten gab es insgesamt 15 Buchpreise zu gewinnen.

Die Lesung fand mit Genehmigung der Autorin Eva Muszynski und des Illustrators Karsten Teich, Cbj 2020, statt.

Schlagworte zum Thema