(von links nach rechts) Torsten Leveringhaus (MdL), Staatssekretär Michael Bußer, Prof. Dr. Wolfgang Martin (1. Vorsitzender des Vereins Darmstadtia e.V.) und Gudrun Deutschler (Mitglied des Vereins Darmstadtia e.V.)

Hessische Staatskanzlei

„Darmstadtia e.V.“ aus Darmstadt erhält Auszeichnung „Initiative des Monats“

Staatssekretär Michael Bußer: „Diesem beispielhaften Einsatz ist es zu verdanken, dass uns Baudenkmäler aus längst vergangener Zeit erhalten geblieben sind.“

Lesedauer:3 Minuten:

Der Sprecher der Hessischen Landesregierung, Staatssekretär Michael Bußer, hat den Verein „Darmstadtia e.V.“ aus Darmstadt als Initiative des Monats April 2022 ausgezeichnet. Der Verein setzt sich für den Erhalt und die Pflege von Kultur- und Naturdenkmälern in der Region ein. „Schon seit mehr als 30 Jahren engagiert sich der Verein Darmstadtia e.V. in und um Darmstadt für die Denkmalpflege. Seinen Mitgliedern ist es zu verdanken, dass uns Baudenkmäler aus längst vergangener Zeit erhalten geblieben sind und uns heute in der Gegenwart einen Weg in die Vergangenheit weisen. Durch diesen beispielhaften Einsatz gelingt es, das Bewusstsein für das lokale Kulturerbe zu schärfen. Die Arbeit des Vereins hat große Bedeutung für unser Land und unsere Geschichte“, sagte Bußer bei der Auszeichnung am Mittwoch in Seeheim-Jugenheim.

So habe sich der Verein beispielsweise um den vollständigen Erhalt eines Darmstädter Kiosks aus den 50er Jahren gekümmert, ihn mehr als 20 Jahre lang gepflegt und zu einem temporären Ausstellungsraum gemacht. Zudem betreibe der Verein das „Altstadtmuseum im Hinkelsturm“, in dem das Leben in der einstigen Altstadt Darmstadts dargestellt wird. „Die Mitglieder des Vereins erarbeiten in Eigenregie Ausstellungen, sammeln Spenden und führen die Besucherinnen und Besucher sachkundig durch das Museum. Durch ihr Engagement tragen sie erheblich dazu bei, die Geschichte lebendig zu halten und dass kulturhistorische Traditionen nicht in Vergessenheit geraten. Dafür möchte ich dem Verein an dieser Stelle meine Anerkennung aussprechen und herzlich danken“, erklärte der Regierungssprecher abschließend.

Hintergrund

Bereits seit dem Jahr 2004 werden jeden Monat besonders engagierte und vorbildliche Vereine, Initiativen und Freiwilligenagenturen als Initiative des Monats von der Landesregierung ausgezeichnet und auf der Internetseite www.deinehrenamt.deÖffnet sich in einem neuen Fenster vorgestellt. Die Initiativen erhalten überdies einen Anerkennungsbetrag von 500 Euro. Beispielgebende Vereine, Initiativen oder Gruppierungen können für eine Auszeichnung als Initiative des Monats vorgeschlagen werden, damit das vielfältige Leistungsspektrum des ehrenamtlichen Engagements in Hessen in seiner vollen Bandbreite aufgezeigt und entsprechend zur Geltung gebracht werden kann.

Schlagworte zum Thema