Hessische Staatskanzlei

Heimat mit Zukunft – Ideen für Hessen

Ministerpräsident Boris Rhein hat an diesem Dienstag den Startschuss zur Bewerbungsphase für den Hessischen Demografie-Preis 2024 gegeben.

Lesedauer:4 Minuten

„Hessen ist Heimat: Heimat für Menschen und Heimat mit Zukunft. In Zeiten, in denen sich durch die demografische Entwicklung neue Herausforderungen ergeben, wollen wir diesen Wandel gestalten“, sagte der Ministerpräsident und fügte hinzu: „Eine lebens- und liebenswerte Heimat zu schaffen ist eine wichtige Aufgabe der Politik. Sie kann nur gemeinsam mit den Menschen gelingen, die im ländlichen Raum leben. Es gibt schon heute unendlich viele Hessinnen und Hessen, die sich für ihre Heimat engagieren. Davon kann ich mich bei meinen Reisen durch unser schönes Land immer wieder überzeugen. Wir wollen diese vielen tollen Ideen für Hessen gerne unterstützen und die Akteure ermutigen. Deshalb loben wir auch in diesem Jahr wieder einen Demografie-Preis aus.“

Bewerbungen bis 10. Juli möglich

Die Hessische Landesregierung werde sich auch in den nächsten Jahren für gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land einsetzen. „Wir möchten den vielen guten Ideen zu mehr Aufmerksamkeit verhelfen und zum Nachahmen animieren“, sagte der Regierungschef weiter und fügte hinzu: „Hessen ist ein starkes Land. Das zeigt sich nicht nur im Ballungsraum Rhein-Main und in der nordhessischen Metropole Kassel. Hessens ländliche Regionen sind hochattraktiv und zeichnen sich durch überdurchschnittlich viele engagierte Menschen aus. Und an diese wendet sich auch unser Hessischer Demografie-Preis. Seit 2010 haben wir schon 61 Projekte ausgezeichnet, die innovativ, nachhaltig und nachahmenswert sind. Ich freue mich sehr, dass wir den Preis in diesem Jahr schon zum 15. Mal vergeben werden.“

Mit dem Hessischen Demografie-Preis werden alljährlich Projekte ausgezeichnet, die das Leben im ländlichen Raum verbessern, den Austausch zwischen den Generationen und das Miteinander vor Ort stärken. Unter dem Motto „Heimat mit Zukunft – Ideen für Hessen“ können sich Kommunen, Vereine, Verbände, Unternehmen und Initiativen vom 4. Juni bis zum 10. Juli 2024 bewerben. Voraussetzung ist, dass die Ideen auf andere Orte übertragbar und auf lange Sicht angelegt sind. Eine unabhängige Fachjury bewertet die eingereichten Projekte und nominiert die Preisträger.

Voraussichtlich im November werden bei der Preisverleihung die Platzierungen bekannt gegeben: Der erste Platz ist mit einem Preisgeld von 8.000 Euro dotiert, zwei zweite Plätze mit jeweils 5.000 Euro. Drei dritte Plätze werden mit 2.000 Euro pro Initiative ausgezeichnet. Insgesamt also 24.000 Euro.

Auf den Demografie-Preis unseres Ministerpräsidenten aufmerksam machen

Sie sind aktiv und setzen Ihre Ideen vor Ort um? Sie haben ein Projekt, das sich in der Praxis schon bewährt hat? Dann bewerben Sie sich um den Demografie-Preis 2024 und stellen Sie Ihr Projekt vor! „Wir freuen uns schon heute auf viele neue Bewerbungen, innovative Ideen und Projekte, die einfach überzeugen. Dann stehen die Chancen gut, dass auch das von Ihnen vorgeschlagene Projekt zu den diesjährigen Gewinnern gehört. Ich drücke auf jeden Fall allen eingereichten Bewerbungen die Daumen“, sagte der Ministerpräsident.

Alle Informationen und die Bewerbung zum Demografie-Preis unseres Ministerpräsidenten Boris Rhein finden Sie auf der Themenseite. Dort gibt es auch Näheres zur Demografie-Strategie der Landesregierung.

Schlagworte zum Thema